Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Statt etwas oder Der letzte Rank. Martin Walser in Lesung und Gespräch

Freitag, 17. Februar 2017

20:00 UHR

(c) Isolde Ohlbaum

Veranstaltungsort

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Tel.: 030/ 816 996 -0
Fax.: 030/816 996 19
mail(at)lcb.de
www.lcb.de

Kartenansicht
Eintritt: Eintritt 8 € / 5 €

Details

Moderation: Ijoma Mangold
90 Jahre alt wird Martin Walser im März. – Und bevor er das wird, erscheint ein neuer Roman: „Statt etwas oder Der letzte Rank“ (Rowohlt Verlag). „Mit der Unwahrheit ein Glückskunstwerk zu schaffen, das ist die menschliche Fähigkeit überhaupt.“ Wer sagt das? Seine Frau nennt ihn mal Memle, mal Otto, mal Bert, er versucht zu erkennen, wie aus Erfahrungen Gedanken werden. Den Widerstreit von Interessen hat er hinter sich gelassen, Gegner und Feinde auch, sein Wesenswunsch ist, sich herauszuhalten, zu schweigen, zu verstummen. Am liebsten starrt er auf eine leere, musterlose Wand, sie bringt die Unruhe in seinem Kopf zur Ruhe. „Mir geht es ein bisschen zu gut“, beginnt der Roman. „Seit dieser Satz mich heimsuchte, interessierte ich mich nicht mehr für Theorien. Alles Besitzergreifende mied ich mühelos.“
Martin Walser liest, wie es weitergeht, und spricht mit dem Literaturkritiker der „Zeit“ Ijoma Mangold.

Veranstalter