Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Von der Rolle. Eine Reise durch die russische Provinz mit Hendrik Jackson und Heinrich Völkel

Freitag, 23. Februar 2018

19:00 UHR

(c) Heinrich Völkel

Veranstaltungsort

Haus für Poesie

Knaackstr. 97
10435 Berlin
http://www.haus-fuer-poesie.org

Kartenansicht
Eintritt: 6/4 €

Details

Mit Hendrik Jackson Dichter und Übersetzer, Berlin | Heinrich Völkel Fotograf, Wiesbaden | Musik: Svetomusika

Wie klingt die russische Provinz? Wie sieht sie aus? Und wie wird sie Ge­dicht? Der Dichter Hendrik Jackson (geb. 1971 in Düsseldorf) und der Fotograf Heinrich Völkel (geb. 1974 in Moskau) waren in Russland unter­ wegs. Ihre akustischen, visuellen und textgewordenen Reiseandenken – in­ klusive Filme und Soundcollagen – kommen nun auf die Bühne.

In Russland gilt alles außer Moskau und Petersburg als Provinz. Selbst solche Städte, die anderswo als Großstädte durchgehen. Hendrik Jackson und Heinrich Völkel haben Archangelsk, Astrachan, Wolgograd, Uljanowsk und Kaliningrad bereist. Abseits der Metropolen verblassen die Klischees. Ihre Stadtportraits sind in einer Buchrolle festgehalten. Provintsiya erschien jüngst bei Round not Square. Wie mit dem Zug rollt man von einer Station zur nächsten ohne Umsteigen und Umblättern. Reisen Sie mit in Wort, Bild und Ton. Am Zielbahnhof gibt es Musik von Svetomusika.

Hendrik Jackson lebt als Dichter und Übersetzer russischer Lyrik in Berlin. Sein jüngster Band sein gelassen – Aufzeichnungen erschien 2016 bei kookbooks. Heinrich Völkel ist Fotograf, seit 2005 Mitglied der renom­ mierten Agentur OSTKREUZ. Reportagen führten ihn in die Ferne, u.a. nach Moskau, Kabul und Beslan, wie auch in die Nähe, zu den Vietnamesen in Berlin.

Veranstalter