Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Eine Hommage an Detlev Meyer

Dienstag, 16. Januar 2018

20:00 UHR

Veranstaltungsort

autorenbuchhandlung berlin

Else-Ury-Bogen 599-600
10623 Berlin
Tel.: 0303130151
Fax.: 0303133889
post(at)autorenbuchhandlung.com
www.autorenbuchhandlung.com

Kartenansicht
Eintritt: 9.- Euro

Details

"Das Sonnenkind" - Zur Erinnerung an Detlev Meyer

Lesung und Gespräch mit Freunden
Es lesen: Maren Kroymann, Matthias Freihof, Ralph Morgenstern und Holger Siemann
Das Gespräch mit Christoph Klimke führt Matthias Frings


Dieser kleine Roman über die Kindheit und das Glück schildert den Kosmos eines neunjährigen Jungen um das Jahr 1960. Carsten Scholze, das Alter ego des Autors, ist ein aufgewecktes Kind mit ausgeprägtem schauspielerischem Talent, das bei den Nachbarn vom Truseweg bis zum Neuköllner Schiffahrtskanal gleichermaßen beliebt ist - ein "Sonnenkind" eben. Gehätschelt von den Eltern, von Großmutter und Tanten und selbst vom großen Bruder, ist seine wichtigste Bezugsperson der Großvater Max Wollin. Der alternde Lebemann, der in seiner ehemaligen Sekretärin, einer "ramponierten Blondine", seit mehr als dreißig Jahren eine offizielle Zweitgattin hat, nimmt den Enkel mit auf seine Ausflüge in die feine Welt des Café Kranzler.
Mit den Augen des Jungen erleben wir traurige und komische Schicksale, die zeigen, daß das Leben im Truseweg die ganze Spannweite menschlicher Erfahrung ausmißt. In der kleinen Welt dieses Sträßchens wird geliebt, gehaßt und gestorben - genau wie in der großen. Detlev Meyer hat ein federleichtes Buch geschrieben, bezaubernd und wehmütig, wie nur er es konnte. In seinen letzten Lebensmonaten hat er sich an das Kind erinnert, das er einmal war, um der intensivsten Momente des Glücks und der Geborgenheit zu gedenken.

Den Eintritt von 9.- Euro spenden die Mitwirkenden und autorenbuchhändler an den Berliner AIDS-Hilfe e.V.

 

 

Veranstalter