Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

LiteraturPOLSKA - Andrzej Sosnowski

Dienstag, 27. März 2018

19:00 UHR

Fot. Wiacek

Veranstaltungsort

Auditorium im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum

Geschwister-Scholl-Str. 1-3
10117 Berlin

Kartenansicht
Eintritt: Frei

Details

Andrzej Sosnowski (geb. 1959 in Warschau) ist Dichter, Übersetzer, Essayist. Er hat über ein Dutzend Gedichtbände veröffentlicht, darunter „Życie na Korei“ (Leben in Korea, 1992), „Stancje“ (Pension, 1997), „Zoom“ (2000), „Taxi" (2003), „Gdzie koniec tęczy nie dotyka ziemi“ (Wo das Ende des Regenbogens die Erde nicht berührt, 2005) „Poems“ (2010) und „Dom ran“ (Haus der Wunden, 2015) sowie den Prosaband „Konwój. Opera“ (Konvoi. Oper, 1999). Im vergangenen Jahr erschienen sein Langpoem „Trawers“ (Traverse) sowie eine große Auswahl von Gedichten mit dem Titel „Zmienia to postać legendarnych rzeczy“ (Dies verändert die Gestalt legendärer Dinge). Darüber hinaus übersetzte Sosnowski Werke u. a. von John Ashbery, Jane Bowles, John Cage und Henry Green ins Polnische.

Er wurde mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, darunter der Kościelski-Literaturpreis 1997, der Preis der Zeitschrift „Odra“ 1997, der Breslauer Poesiepreis „Silesius“ 2008 und der Literaturpreis der Stadt Gdynia 2011. Für den bekanntesten polnischen Literaturpreis „Nike“ war er bereits zweimal nominiert.

Sosnowski lebt in Warschau und arbeitet als Redakteur der Zeitschrift „Literatura na Świecie“.

 

Die Veranstaltungsreihe LiteraturPOLSKA wurde im Jahr 2018 vom Polnischen Institut Berlin und dem Institut für Slawistik der Humboldt-Universität zu Berlin initiiert und möchte die interessantesten Erscheinungen zeitgenössischer polnischer Literatur einem breiten Publikum vorstellen, und dabei die Gattungen  Lyrik, Prosa, Essay, Reportage und Biografie berücksichtigen.

 

Veranstalter: Polnisches Institut Berlin in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

Eintritt: frei

Ort: Auditorium im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, Geschwister-Scholl-Str. 1-3, 10117 Berlin

Veranstalter

Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung findet ausser Haus statt!