Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

LUNCH-LESUNG - Begegnung mit dem "Writer in Residence" 2018 David Grossman und Iris Berben

Samstag, 16. Juni 2018

13:00 UHR

Veranstaltungsort

Palais Lichtenau

Kurfürstenstraße 40
14467 Potsdam

Kartenansicht
Eintritt: Karten 40 €, ermäßigt 30 €; inklusive Lunch und Getränken

Details

LUNCH-LESUNG

Begegnung mit dem "Writer in Residence" 2018

David Grossman, Iris Berben

Lesung und Gespräch mit anschließendem Lunch

Lesung der deutschen Übersetzung: Iris Berben

Moderation: Astrid Frohloff

Teilweise auf Englisch mit Übertragung ins Deutsche.

Ein berühmtes Zitat von David Grossman lautet: „Die Lage ist zu verzweifelt, um sie den Verzweifelten zu überlassen.“ Im Angesicht der anhaltenden politischen Verzweiflung in Nahost plädiert David Grossman für Freiheit und Individualität, gegen Defätismus und Resignation. Darüber schreibt er in seinem neuen Essayband „Eine Taube erschießen“. Seine Geschichten sind angesiedelt im Resonanzraum der Geschichte Deutschlands und der Juden, der heutigen Beziehungen zwischen Israel und Deutschland, im Teufelskreis von Hass und Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern. Er will ihn aufweichen, mit Geschichten von lebendigen Menschen, die manchmal leiden, manchmal hoffen, die sich fürchten, zweifeln und lieben, mit Geschichten von Menschen mit der Sehnsucht nach etwas Besserem. Darüber unterhält er sich mit Iris Berben; das Gespräch moderiert Astrid Frohloff.

Eine Begegnung mit dem diesjährigen Writer in Residence, David Grossman mit anschließendem Lunch (im Preis inbegriffen). Der israelische Autor und Friedensaktivist erhielt in diesem Jahr den Staatspreis Israel. Er ist Träger des Man Booker International Prize 2017 und des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2010.

Aktuelles Buch:
David Grossman: „Eine Taube erschießen. Reden und Essays“ (Hanser)

Veranstalter