Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Wahlverwandtschaften – André Kubiczek & Steve Mekoudja

Dienstag, 09. Oktober 2018

20:00 UHR

Veranstaltungsort

Kesselhaus & Maschinenhaus in der Kulturbrauerei

Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Tel.: 03044315100
presse(at)kesselhaus-berlin.de
www.kesselhaus.net

Kartenansicht
Eintritt: 5/3

Details

Die Berliner Literarische Aktion präsentiert am 9. Oktober 2018 eine neue Ausgabe der Reihe Wahlverwandtschaften – mit André Kubiczek und Steve Mekoudja. Moderation: Martin Jankowski.

Die Wahlverwandtschaften sind ein dialogisches Entdeckerprogramm: Fremdsprachige Berliner Autor*innen laden deutschsprachige Kolleg*innen ein, um einander vorzustellen, gemeinsam eigene Texte zu lesen und über Literatur zu sprechen.

* Steve Mekoudja ist künstlerischer Leiter, Autor und Poet. Im März 2015 wurde seine Debüt-Novelle "Tala Ngai”, welche die Massenvergewaltigung von Frauen im Kongo thematisiert, beim Salon du Livre in Paris, der größten Buchmesse Frankreichs, mit dem Prix Stéphane Hessel de la jeune écriture francophone ausgezeichnet. Derzeit studiert Mekoudja Technische Informatik an der Technischen Universität Berlin. Mittlerweile präsentiert er seine Gedichte auf der Bühne und arbeitet an seinem ersten Roman sowie an einem musikalisch-poetischen Album.

* André Kubiczek, 1969 als Sohn deutsch-laotischer Eltern in Potsdam geboren, studierte Germanistik in Leipzig und Bonn. 2002 erschien sein Debütroman "Junge Talente". 2007 wurde André Kubiczek mit dem Candide-Preis ausgezeichnet. Nach "Das fabelhafte Jahr der Anarchie" (2014) veröffentlichte er "Skizze eines Sommers" (2016), das auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises stand. Sein neuester, hochgegenwärtiger Roman "Komm in den totgesagten Park und schau" erschien 2018 bei Rowohlt. André Kubiczek lebt als freier Schriftsteller in Berlin.

Veranstalter