Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

SelbstVERSuche. Gedicht und Körper. Auftritte! Vom Betreten, vom Machen und vom Verlassen der Bühne

Mittwoch, 28. November 2018

17:00 UHR

Gestaltung (c) studio stg

Veranstaltungsort

Haus für Poesie

Knaackstr. 97
10435 Berlin
http://www.haus-fuer-poesie.org

Kartenansicht
Eintritt: 8/6€

Details

Lyrikwerkstatt für alle von 18–99 | Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Mit Mathias Traxler, Dichter, Berlin

Die Lyrikwerkstätten SelbstVERSuche bieten allen von 18–99 die Möglichkeit, sich monatlich im Haus für Poesie auszutauschen und an eigenen Texten zu arbeiten. Dabei werden Themen ausgewählter Veranstaltungen reflektiert, persönliche Anknüpfungspunkte aufgespürt und die unterschiedlichsten Formen und Techniken erprobt. Vom Haiku bis zum Lied, vom gereimten Hundertzeiler bis zum freien Vers. Geleitet werden die Werkstätten von lehrerfahrenen Dichterinnen und Dichtern. Im November steht der Körper auf der Bühne im Mittelpunkt. Was heißt es, von einer Bühne aus Zuschauerinnen und Zuschauer zu sehen? Können auch Zuschauerinnen und Zuschauer Lampenfieber haben? Wie lassen sich poetische Bewegungen auf einer Bühne finden und erfinden? So dass Nähe und Wärme entstehen und man am liebsten gleich noch einmal lesen würde?

Ben Lerner schreibt in seinem Essay Warum hassen wir die Lyrik: „Das Gedicht, das der Dichter oder die Dichterin im Kopf hat, das Gedicht, mit dem das Universelle mit dem Persönlichen versöhnt und verschmolzen werden soll, ähnelt meist bestürzend wenig dem tatsächlichen Produkt.“ Viele Dichtende erfahren diese Diskrepanz verstärkt, wenn sie ihre Texte vor Publikum vortragen. Wie also können wir die Poesie, die wir im Kopf haben, zur Bühne machen? Der Dichter Mathias Traxler führt in diesem Workshop ins Thema ein, beantwortet Fragen und bietet die Gelegenheit, eigenen Ausdruck zu finden für das, was Körper auf der Bühne und im Raum wirksam sein lässt.

Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldungen bitte unter mitmachen(at)haus-fuer-poesie.org

 

 

Veranstalter