Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Mit fremden Federn - eine kleine Geschichte der Hochstapelei: Lesung mit der Autorin Anett Kollmann

Donnerstag, 07. Februar 2019

18:00 UHR

Hoffmann und Campe

Veranstaltungsort

Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain"

Marzahner Promenade 55
12679 Berlin
Tel.: +493054704-154
bibl.service(at)ba-mh.berlin.de
www.berlin.de/bibliotheken-mh

Kartenansicht
Eintritt: frei

Details

Hochstapler können alles. Sie verkaufen den Eiffelturm, die Freiheitsstatue und Mondflüge, sie wissen, wie man schnell reich wird, glänzen mit Titeln, Uniformen und Kronen, heilen Kranke, sprechen mit Toten und mit Gott, überleben ausweglose Gefahren, verkörpern die große Liebe und schaffen noch größere Kunstwerke. Eigentlich können sie nichts davon – dennoch glaubt man ihnen, zumindest eine Zeit lang. Neben alten Bekannten – der Päpstin Johanna, dem Hauptmann von Köpenick und dem falschen Prinzen Harry Domela – beschreibt das Buch auch die Verstellungen, um äußeren Zwängen zu entgehen: eine Schweizerin wird um 1900 zum orientalischen Nomaden, ein Brite zum Indianer. Hochstapelei ist zeitlos, aber in Krisen hat sie Konjunktur. Politische Umbrüche rufen selbsternannte Anführer auf den Plan, spirituelle Notstände vermehren die Zahl der Erleuchteten. Geltungsdrang ist das häufigste Motiv. Die sogenannten Gentlemen unter den Verbrechern scheitern fast immer, aber sie scheitern grandios. Das macht sie sympathisch – und ein bisschen unheimlich.
Dr. phil. Anett Kollmann studierte Literatur- und Medienwissenschaften in Leipzig und Berlin und schrieb ihre Dissertation zur Theorie und Praxis des weiblichen Heldentums im Drama um 1800. Seit 2004 ist sie freie Literaturwissenschaftlerin, Biografin und Autorin von Publikationen zur Kunst-, Kultur- und Geistesgeschichte, insbesondere zum 18. und 19. Jahrhundert. Sie verfasst Literaturkritiken und Beiträge in Tageszeitungen, Zeitschriften und Museumsjournalen. Sie ist Stipendiatin des Landes Berlin, der Klassik Stiftung Weimar, der Casa di Goethe in Rom u.a.

Anmeldung erbeten unter Telefon 54 704 142 oder über unsere Webseite www.berlin.de/bibliotheken-mh

Eintritt frei, Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung. Bei einigen Veranstaltungen in der Stadtbibliothek machen wir Fotos und/oder Videos, die ggf. auf unserer Webseite, denen unserer Partner, Facebook oder Instagram veröffentlicht werden.
Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. und den Berliner Autorenlesefonds.

Veranstalter