Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Zu jung für einen 500-Seiten-Roman? Alter als Diskriminierung im Literaturbetrieb

Donnerstag, 24. Januar 2019

20:00 UHR

© PS - Politisch Schreiben

Veranstaltungsort

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestr. 125
10115 Berlin-Mitte
Tel.: 030 - 28 22 003
Fax.: 030 - 28 23 417
info(at)lfbrecht.de
www.lfbrecht.de

Kartenansicht
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €

Details

Positionen, Diskussion und Zeitschriften-Release-Party

 

>forum_b<

 

Zu jung für einen 500-Seiten-Roman?

Alter als Diskriminierung im Literaturbetrieb

 

Mit Kaśka Bryla, Eva Schörkhuber und Maxi Obexer



Moderation: Carolin Krahl

 

Anschließend DJane: Sarah Diehl

 

Was bedeutet Alter für Fragen gesellschaftlicher Diskriminierung? Welchen Platz weist einem das eigene Geburtsjahr im Literaturbetrieb zu? Wer hat die Zeit auf seiner Seite und warum? Was heißt es für eine Schriftsteller*in, das alter (lat.), also das andere zu sein? Anlässlich des Releases der vierten Ausgabe „PS – Politisch Schreiben“ werden Essays zum Thema „Alter“ gelesen und in offener Runde diskutiert. PS versteht sich als literarische Plattform, die in aktuelle Debatten des Literaturbetriebes eingreift und Strukturen sichtbar macht. Die jährlich erscheinende Zeitschrift vereint neben Essays und Interviews literarische Texte aller Disziplinen, in print und digital. Das Erscheinen der vierten Ausgabe soll gefeiert werden: mit Sekt, Kuchen und Disko.

 

In Kooperation mit der Zeitschrift „PS – Politisch Schreiben“

Veranstalter