Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Erica Fischer- Lesung mit der Feministin der ersten Stunde

Mittwoch, 06. März 2019

20:00 UHR

Foto: Massimo Cortini

Veranstaltungsort

BUCHBOX! Buchhandlung in der Kastanienallee

Kastanienallee 97
10435 Berlin
Tel.: 03044308385
Kastanienallee(at)buchboxberlin.de
https://www.buchboxberlin.de/%C3%BCber-uns

Kartenansicht
Eintritt: 7 Euro

Details

Oft wird behauptet, der Feminismus habe sich erübrigt. Das Gegenteil ist der Fall. Im Zuge der global zunehmenden Kluft zwischen Arm und Reich und des wachsendem Rassismus hat sich ein neuer selbstbewusster Feminismus entwickelt. Ausgehend von ihren Erfahrungen als einer der Gründerinnen der österreichischen Frauenbewegung wirft Erica Fischer einen neugierigen Blick auf den erneuten Aufbruch junger Frauen heute. Was treibt sie um, welche Fragen sind neu dazugekommen?
In einer Mischung aus autobiographischem Essay und Porträts junger Frauen, für die der Feminismus mehr ist als Quoten und Frauen in die Aufsichtsräte, zeigt sie, warum sich beherztes Engagement lohnt – und auch noch Spaß machen kann.

Am 1.3.2019 erscheint "Feminismus revisited" beim Berlin Verlag und wir freuen uns sehr, die Buchpremiere bei uns in der BUCHBOX! in der Kastanienallee stattfinden zu lassen. Mit der Autorin vom Tagespiegel Andrea Dernbach begibt sich Erica Fischer ins Gespräch über die Entwicklung des Feminismus, aktuelle sowie altbekannte Debatten und steht für Fragen aus dem Publikum bereit. 

Über Erica Fischer: 
Erica Fischer, geboren 1943 in der englischen Emigration der Eltern, wuchs in Wien auf und studierte am Dolmetschinstitut der Universität Wien. 1972 war sie eine der Mitbegründerinnen der autonomen Frauenbewegung in Wien. Sie arbeitet als freie Journalistin, Autorin und Übersetzerin. Seit 1988 lebt sie in Deutschland, seit 1994 in Berlin. Ihr Buch »Aimée & Jaguar« wurde zum Weltbestseller.
Foto: © Massimo Cortini

Über Andrea Dernbach:
Andrea Dernbach ist Politische Reporterin, ihre Themen sind Migration, Minderheiten, Bürgerrechte und Geschlechterpolitik. Bevor sie 1999 zum Tagesspiegel kam, arbeitete sie als Nachrichtenchefin der Badischen Zeitung und der Stuttgarter Zeitung. Sie ist Absolventin der Henri-Nannen-Schule.


Tickets gibt es in all unseren Läden und auf reservix.de (zzgl. Systemgebühr).

Veranstalter