Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Netzdialoge! Philosophie des Digitalen #4

Donnerstag, 18. April 2019

19:30 UHR

Masha Bogdanovskaia

Veranstaltungsort

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestr. 125
10115 Berlin-Mitte
Tel.: 030 - 28 22 003
Fax.: 030 - 28 23 417
info(at)lfbrecht.de
www.lfbrecht.de

Kartenansicht
Eintritt: 5,- € / ermäßigt: 3,- €

Details

NETZDIALOGE! PHILOSOPHIE DES DIGITALEN

#4 Vertrauen oder Transparenz?

Mit Thorsten Thiel und Anne Eusterschulte
Konzept und Moderation: Christian Uhle

Vertrauen hält uns zusammen, in Nahbeziehungen und Gesellschaft. Verliert diese Ressource gelingenden Miteinanders nun an Relevanz? Schließlich wird Vertrauen im Digitalen zunehmend durch Transparenz und Kontrolle ersetzt. Wir messen Körperfunktionen, statt unserem Gefühl zu folgen, tracken Kinder mit Überwachungsapps, statt ihnen Glauben zu schenken. Ehrlichkeit und auch Versprechen werden in einem umfassenden Informationssystem weniger zentral. Was macht das mit uns? Wie verändern sich Beziehungen zu unseren Mitmenschen – und schließlich zu uns selbst? Darüber sprechen die Philosophin Anne Eusterschulte (FU Berlin) und der Philosoph Thorsten Thiel (Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft).


ÜBER DIE VERANSTALTUNGSREIHE:
Durch die fortschreitende Digitalisierung von Privatleben und Gesellschaft werden zahlreiche Grundsatzfragen aufgeworfen: Wie verändern sich Beziehungen, Arbeitswelten und Menschenbilder?
Fragen wie diese werden in Zeitungen, auf Konferenzen und nicht zuletzt im Internet intensiv diskutiert. Die philosophische Dimension jedoch wird meist nur indirekt behandelt. Dabei bietet die Philosophie ein großes Potential, unsere Perspektiven auf den Wandel zu vertiefen – nicht zuletzt, weil Grundsatzfragen immer auch philosophische Fragen sind.
Mit der Veranstaltungsreihe ‚Netzdialoge! Philosophie des Digitalen‘ wollen wir genau hier einhaken, philosophische Deutungsangebote für unsere unruhige Zeit entwickeln und gemeinsam überlegen, wie wir unsere digitalisierte Gesellschaft heute und morgen gestalten wollen. Mit dem philosophischen Tiefenbohrer wollen wir Buzzwords hinter uns lassen und dem Digitalen auf den Grund gehen.
Alle zwei Monate laden das Literaturforum im Brecht-Haus und der Berliner Philosoph Christian Uhle spannende Philosophinnen und Philosophen ein, die ihre Thesen vorstellen und diskutieren.


Präsentiert vom Philosophie Magazin

Veranstalter