Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Out of Sight. Internationales Dramatiker·innenlabor 2019/2020. Werkstattgespräch mit Yildiz Çakar, Monageng Motshabi, Laura Uribe und Dalia Taha

Montag, 29. April 2019

19:30 UHR

© Yildiz Çakar, Monageng Motshabi, Laura Uribe

Veranstaltungsort

Literarisches Colloquium Berlin

Am Sandwerder 5
14109 Berlin
Tel.: 030/ 816 996 -0
Fax.: 030/816 996 19
mail(at)lcb.de
www.lcb.de

Kartenansicht
Eintritt: 8 € / 5 €

Details

Moderation: Maxi Obexer und Mazlum Nergiz

Autoritäre Systeme bringen Menschen zum Verschwinden, sperren sie weg und verwischen ihre Spuren. Doch nicht nur Gewaltherrschaft tilgt die Vielfalt gesellschaftlicher Wirklichkeiten und Visionen. Auch in demokratischen Gesellschaften werden Menschen unterdrückt, aus dem Blick gedrängt und unsichtbar gemacht. Für das Projekt »Out of Sight« haben das Literarische Colloquium Berlin, das Maxim Gorki Theater, das Neue Institut für Dramatisches Schreiben, die Robert Bosch Stiftung und das Schauspiel Stuttgart vier Theaterautor ·innen eingeladen. Im Rahmen des Schreiblabors verfolgen sie die Fragen: Wer entscheidet, was unsichtbar gemacht und was in Vergessenheit gedrängt wird? Welche gesellschaftlichen Gruppen und Vorstellungen, welche Körper werden unterschlagen? Und welche Realitäten und Geschichten zeigen sich dort, wo das Leben und Handeln bewusst im Verborgenen gehalten wird? Im Werkstattgespräch, moderiert von den Werkstattleiter·innen Maxi Obexer und Mazlum Nergiz, berichten die vier Autor·innen über die gemeinsame Arbeit an ihren Texten. Im Herbst 2020 werden die künstlerischen Ergebnisse der Begegnungen im Studio des Maxim Gorki Theaters in szenischen Lesungen präsentiert und darüber hinaus im Rahmen eines Themenabends am Schauspiel Stuttgart vorgestellt.
Eintritt 8 € / 5 €

Veranstalter