Der neue Bereich unseres Portals macht es sich zum Anliegen, die internationalen Literaturszenen Berlins zu kartographieren, die handelnden Personen und ihre Schauplätze sichtbar und zugänglich zu machen. 
Die Entstehung der Rubrik wurde durch eine Förderung des Hauptstadtkulturfonds ermöglicht. 

Artur Szlosarek

Autor/In

© Andrzej Pilichowski-Ragno

Steckbrief

Geboren am: 26.5.1968
Geburtsort: Krakow
Geburtsland: Polen
Lebt in: Berlin, Steglitz


Ausgangssprache: Polnisch
Arbeitssprache: polnisch

Würdigung

2015                 Mitglied des Polnischen PEN Club

2005                 Stipendium Kulturministers der Republik Polen

                        Band „Pod obcym niebem“ wurde mit dem Preis der Gesellschaft der Polnischen Verlegern und Buchhändlern ausgezeichnet

2002                 Arbeitsstipendium der Kulturkommission der Europäischen Gemeinschaften in Internationalem Übersetzerkollegium in Straelen

2001                 Arbeitsstipendium der Robert-Bosch-Stiftung

2000                 Arbeitsstipendium des Berliner Senats für Wissenschaft und Kultur

1999                 Stipendium der Berliner Akademie der Künste

1997                 Nominierung zu Nike-Preis, damals größten Literaturpreis Polens

1993                 Preis der Genfer Koscielski-Stiftung

1991                 Stipendium des Hilfsfonds für Unabhängige Polnische Literatur und Wissenschaft in Paris

Werk

Originalwerke

Olowek rzeznika

WBPiCAK, Poznan2012 Lyrik

Pod obcym niebem

Wydawnictwo Literackie, Krakow2005 Lyrik

List do sciany

Wydawnictwo Literackie, Krakow2000 Lyrik

Popiol i miod

Znak, Krakow1996 Lyrik

Wiersze napisane

Oficyna Literacka, Krakow1991 Lyrik

Swieto szparagow

Wydawnictwo a5, Krakow2010 Lyrik

Wiersze powtorzone

Wydawnictwo Literackie, Krakow2002 Lyrik

Camera Obscura

Oficyna Literacka, Krakow1998 Lyrik

Wiersze rozne

Oficyna Literacka, Krakow1993 Lyrik

Herausgeberschaften

Franz Kafka, Aforyzmy z Zurau

Wydawnictwo EMG, Krakow2007 Übersetzung