Der neue Bereich unseres Portals macht es sich zum Anliegen, die internationalen Literaturszenen Berlins zu kartographieren, die handelnden Personen und ihre Schauplätze sichtbar und zugänglich zu machen. 
Die Entstehung der Rubrik wurde durch eine Förderung des Hauptstadtkulturfonds ermöglicht. 

Mathilde Ramadier

Autor/In

Übersetzer/In

Porträt
© Flowtography

Steckbrief

Geboren am: 17.12.1987
Geburtsort: Valence
Geburtsland: Frankreich
Lebt in: Berlin, Kreuzberg


Ausgangssprache: Deutsch, Englisch
Zielsprache: Französisch
Arbeitssprache: Französisch

Vita

Nach einem Abschluss in Grafikdesign und praktischen Erfahrungen in zahlreichen Agenturen und Studios studierte ich Philosophie und Psychoanalyse and der Universität Paris VIII und erhielt einen Masterabschluss in Philosophie der Gegenwart an der École Normale Supérieure in Paris. Vier Jahre lang moderierte ich auf Radio Campus Paris die wöchentliche Radiosendung PoneyClub54 zu den Themen elektronische Musik und Kultur. Zur Zeit lebe ich als Autorin und Übersetzerin in Berlin. Ich arbeite vor allem an Graphic Novels und Essays zu soziologischen und philosophischen Fragestellungen und kollaboriere mit zahlreichen Illustratoren, Verlagen und Magazinen.

6 Fragen

Was hat Sie nach Berlin verschlagen? Die Liebe? Der Zufall? Die Weltpolitik?

Das Leben.


An Berlin liebe ich:

Die Freiheit.


In Berlin vermisse ich:

36 Monate alter Comté und die "Apéro" Kultur.


Ein Lieblingsort in Berlin:

Ganz Kreuzberg.


Sind Sie in Berlin ein anderer Mensch, eine andere Autorin, ein anderer Autor als im Land Ihrer Herkunft? Inwiefern?

Nein!

Würdigung

 GRANTS & RESIDENCIES


Lauréate du programme pour les écrivains “Hors les murs Stendhal” de l’Institut Français pour un séjour de recherche d’un mois à Oslo en janvier 2017.


Bourse de traduction Tophoven de la Fondation Bosch. Résidence au CITL d’Arles(Centre International des Traducteurs Littéraires), juin-juillet 2016.


Programme professionnel et bourse pour les jeunes professionnels du livre du Bureau International de l’Edition Française (BIEF) et de l’OFAJ (Organisme Franco-allemand pour la Jeunesse), printemps 2016.


Bourse “Découverte” du Centre National du Livre, 2014.


Résidences d’écriture à l’Atelier-refuge de St Melany, un projet de land-art mettant une cabane écologique à disposition des artistes et des écrivains souhaitant s’isoler pour travailler, en septembre 2013 puis en août 2014.


Bourse Promobil de l’OFAJ pour un projet professionnel en Allemagne (bande dessinée sur Sartre), 2012.

Werk

Veröffentlichungen in deutscher Sprache

Originalwerke

Arne Næss, une écosophie pour la vie

Le Seuil, Paris2017

Et il foula la terre avec légèreté

Futuropolis, Paris2017

Sartre

Dargaud, Paris2015

Bienvenue dans le nouveau monde

Premier Parallèle, Paris2017

Berlin 2.0

Futuropolis, Paris2016

Rêves Syncopés

Dargaud, Brüssel2013

Übersetze Werke

Le secret le mieux gardé du monde, le roman vrai des Panama Papers, von F. Obermaier & B. Obermayer

Le Seuil, Paris2016

Studierst Du noch oder lebst Du schon? von Tiphaine Rivière

Knaur, München2016