Annett Krendlesberger

© Anja Unterrieder

Steckbrief

geboren am: 5.10.1967
geboren in: Wien
lebt in: Wien

Vita

Annett Krendlesberger, 1967 in Wien geboren, lebt dort als freie Autorin. Sie studierte Philosophie an der Universität Wien, mit Theaterwissenschaft und Betriebswirtschaft in der Fächerkombination. Berufstätigkeit in verschiedenen Dienstleistungsunternehmen, zuletzt Projektarbeit in der Erwachsenenbildung. Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung und des Literaturkreises Podium. Krendlesberger schreibt Prosa und Lyrik und ging mit ihren Texten erstmals im Jahr 2005 an die Öffentlichkeit.

Würdigung

Mehrere österreichische Literatur-Stipendien und -Preise

Aktuelles

Du sagtest, taube Ohren wünschtest du oft, Taubsein wünschst du oft dir wieder, und nichts sei dir jemals dergleichen Musik gewesen.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

CORONA

Edition fabrik.transit 2021

Wir sind Frauen. Wir sind viele.

Edition fabrik.transit 2017

JEDE ANDERE SEITE: 46 Kubinesken

Plattform Johannes Martinek Verlag 2009

Wortlaut 06. Lichter. Die besten Texte

Luftschacht 2006-09-30

Jahrbuch österreichischer Lyrik 2020/21

Edition Melos 2021

Wir sind Frauen. Wir sind viele.

Edition fabrik.transit 2016

Wortlaut 08. Verspielt. Die besten Texte

Luftschacht 2008-09-29

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Vier Millimeter. In: Podium Nr. 199/200

Wien 2021

Von wegen. In: Podium Nr. 185/186

Wien 2017

Was ist es / Sagst nicht. In: Podium Nr. 195/196

Wien 2020

Magnus. In: Lichtungen Nr. 148

Graz 2016

Zuletzt durch Annett Krendlesberger aktualisiert: 25.05.2021

Literaturport ID: 1737