Axel Görlach

Axel Görlach

Steckbrief

geboren am: 17.4.1966
geboren in: Kaufbeuren
lebt in: Nürnberg

Vita

Axel Görlach wurde am 17.04.1966 in Kaufbeuren geboren und lebt heute als Autor und als Sprachlehrer für ausländische Jugendliche und Flüchtlinge in Nürnberg. Einem Pädagogikstudium in Nürnberg folgte ein Studium der Philosophie und Neueren Deutschen Literaturgeschichte in Erlangen und Hagen, später ein Studium des Deutschen als Zweitsprache und der Türkischen Sprache in Nürnberg und Istanbul. Er ist gelegentlicher Besucher bei der Autorengruppe Wortwerk Nürnberg.

Würdigung

erostepost-Literaturpreis 2020


1. Preisträger beim Poeten-Wettbewerb des Pegnesischen Blumenordens Nürnberg 2019


Feldkircher Lyrikpreis 2014


Teilnehmer bei der 1. Lesung zum Lyrikpreis München 2013


Finalist beim 4. Literaturwettbewerb Wartholz 2011


Preisträger beim XII. Irseer Pegasus 2010 (3. Preis)


Wiener Werkstattpreis 2008

Aktuelles

November 2020: am 13.11.2020 Lesung im Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23, H. C. Artmann-Platz, 5020 Salzburg, Beginn: 19.30 Uhr; ein Gedicht erscheint in außer.dem #27, München

August 2020: Der Gedichtzyklus "natürliches koma" wird mit dem erostepost-Literaturpreis 2020 ausgezeichnet; zwei Laudationes werden veröffentlicht in bis die Smartie-Ampel auf Grün springt.postpoetry.NRW: Poesiebotschaften aus fünf Wettbewerbsjahren 2015-2019, hrsg. von Monika Littau, Düsseldorf; einige Gedichte erscheinen in Wortlaut #26, Zeitschrift für Literatur in Franken, hrsg. vom Literaturzentrum Nord, Kuno e.V., Nürnberg

Juli 2020: einige Gedichte aus dem Zyklus "clips" werden auf Tickets des Poolbar-Festivals in Feldkirch gedruckt

Mai 2020: einige Gedichte in Versnetze_dreizehn, hrsg. von Axel Kutsch, Verlag Ralf Liebe, Weilerswirst 2020; in der Anthologie Heimat(liebe), hrsg. von Klaus Farin, Hirnkost-Verlag, Berlin 2020; und in [kɔn] Paper #7, München 2020

April 2020: Gedichte in Hölderlinks, Türme, Wolkenkratzer, Wohngebäude - Hölderlin in 73 lyrischen, dokumentarischen, prosaischen Stücken, hrsg. von Matthias Engels, Thomas Kade und Thorsten Trelenberg, projektverlag, Bochum 2020; und auf Hörlaut 25 (CD), ein Projekt zur Unterstützung für AutorInnen in der Corona-Krise von Kuno e.V. (Kulturzentrum Nord), Nürnberg

Februar 2020: Teilnahme an der Lyrik-Werkstatt mit Tom Schulz auf Burg Ranis vom 08.-09.02.2020

Januar 2020: Lesung mit Armin Steigenberger im Rahmen der Kooperationen am 22.01.2020 im Import Export Kreativquartier, Dachauerstraße 114, 80636 München, Beginn: 20.00 Uhr; 29.01.2020: Kurzlesung bei der Präsentation von Wortlaut #25 im Kulturzentrum KUNO, Wurzelbauerstr. 29, 90409 Nürnberg, Beginn: 19.00 Uhr

Dezember 2019: Gedichte in Johnny #10, Studentische Literaturzeitschrift der Goethe Universität Frankfurt a. Main; am 14.12.2019: Lesung zur Präsentation der neuen Ausgabe "Blattwerk #2", Literaturzeitschrift des Pegnesischen Blumenordens, in der C. Rauch'schen Buchhandlung, Jakobstraße 40, 90402 Nürnberg, Beginn: 18.00 Uhr

November 2019: zwei Prosagedichte erscheinen in Das Prosastück #1 und #2, Online-Zeitschrift für Literatur, von Arno Dahmer

Oktober 2019: am 12.10.2019 Lesung im Rahmen des Projekts Zwischen_Raum, Schmiedgasse 16, 87600 Kaufbeuren, Beginn: 19.00 Uhr; 19.10.2019 Nominierung für den Polly - Preis für politische Lyrik 2019, in der Lettrétage, Mehringdamm 61, 10961 Berlin; Beginn: 19.00 Uhr

September 2019: SONARSONNTAG am 15.09.2019, Lyrik-Impro & Instant-Sounds von Wortwerk im Rahmen von ULF (Unabhängige Lesereihen Festival), Z-Bau, Roter Salon, Frankenstraße 200, 90461 Nürnberg, Beginn: 14.30 Uhr

 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

bis die Smartie-Ampel auf Grün springt.postpoetry.NRW: Poesiebotschaften aus fünf Wettbewerbsjahren 2015-2019

Edition Virgines / Düsseldorf 2020

Hölderlinks - Hölderlin in 73 lyrischen, dokumentarischen, prosaischen Stücken

projektverlag / Bochum 2020

Zweijahresbuch der politischen Lyrik 2019/20 (Politische Lyrik / Zweijahresbuch für politische Lyrik - Wettbewerbsbeiträge)

edition bodoni / Buskow bei Neuruppin 2019-09-23

Vesnetze_zwölf

Verlag Ralf Liebe / Weilerswist 2019

Versnetze_elf: Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart

Verlag Ralf Liebe / Weilerswist 2018-06-01

Versnetze_zehn

Verlag Ralf Liebe / Weilerswist 2017

Feldkircher Lyrikpreis 2015: Lyrik der Gegenwart | Band 52

Edition Art & Science / St. Wolfgang 2015-10-16

Feldkircher Lyrikpreis 2014: Lyrik der Gegenwart. Band 46.

Edition Art & Science / St. Wolfgang 2014-10-10

wartholz IV

Edition Literatursalon Wartholz 2011

Drei Sandkörner wandern: Luft und Erde

Verlag Steinmeier / Deiningen 2009

Heimat(liebe)

Hirnkost-Verlag / Berlin 2020

Versnetze_dreizehn

Verlag Ralf Liebe / Weilerswirst 2020

All over Heimat

Stories u. Friends Verlag / Lehrensteinsfeld 2019-02-18

Science meets Fiction: Nano-Modellierungen: Poesie und Mikroskopie

homunculus / Erlangen 2018-12-13

BENIMI: Mein Istanbul / Benim Istanbulum / My Istanbul (Stadtlesebücher zu internationalen Metropolen)

Edition Esefeld & Traub / Stuttgart 2017-10-10

Adams Rippe hieß Eva: Frauen & Männer Gedichte (Gedichte - Poesie 21)

Verlag Steinmeier / Deiningen 2016-12-13

HAB DEN DER DIE DAS, Der Königin der Poesie, Friederike Mayröcker zum 90. Geburtstag

Edition Art & Science / St. Wolfgang 2014-12-12

Risikoanalyse: Die besten Geschichten aus dem MDR-Literaturwettbewerb 2013

Poetenladen / Leipzig 2013-05-02

Sommer regnet aufs Banjo: Hören & Sehen. Poesie 21

Verlag Steinmeier / Deiningen 2010

Lyrik der Gegenwart 3: Feldkircher Lyrikpreis 2009

Edition Art & Science / St. Wolfgang 2009

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

außer.dem Nr. 27

München 2020

&radieschen Nr. 49

Wien 2019

Blockdichter Nr. 1

Nürnberg 2019

LiteraturSeiten Nr. 9 u. 6

München 2017, 2019

silbende_kunst Nr. 12 u. 17

Köln 2017, 2018

Wortschau Nr. 29 u. 30

Neustadt/Weinstraße 2017

erostepost Nr. 52 u. 60, Sondernummern zum Erostepost-Literatupreis 2016 und 2020

Salzburg 2016, 2020

mosaik Nr. 19

Salzburg 2016

Syrinx Nr. 3

Leipzig 2016

Asphaltspuren Nr. 21

Düsseldorf 2014

Driesch Nr. 13

Drösing 2013

Der Maulkorb Nr. 9 u. 20

Dresden 2012, 2017

erostepost Nr. 44

Salzburg 2012

Ostragehege Nr. 61

Dresden 2011

DUM Nr. 56

Langenlois 2010

Wienzeile Nr. 56

Wien 2010

Freiberger Lesehefte Nr. 12

Freiberg/Sachs. 2009

Kontro-Vers Nr. 1

Heidelberg 2008

Verstärker Version 20 u. 21

Berlin 2008

[kon] Paper Nr.7

München 2020

Blattwerk Nr. 2

Nürnberg 2019

Johnny Nr. 10

Frankfurt 2019

metamorphosen Nr. 16 u. 22

Berlin 2017, 2018

Triedere Nr. 16

Wien 2017

]trash[pool Nr. 8

Tübingen 2017

Konzepte Nr. 35

Neu-Ulm 2016

Seitenstechen Nr. 2

Erlangen 2016

500 Gramm Nr. 9

Bonn 2014

Dichtungsring Nr. 44, Anthologie zum Literaturpreis

Bonn 2014

Sterz Nr. 107/108

Graz 2013

Der Dreischneuß Nr. 24

Lübeck 2012

Das Gedicht Nr. 19

Weßling 2011

Die Brücke

Saarbrücken 2010

um[laut] magazin Nr. 8

Köln 2010

Dulzinea Nr. 13

Fulda 2009

Wortlaut Nr. 14, 15, 16, 17, 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25, 26

Literaturzentrum Nord. Kuno e. V. / Nürnberg 2008, 2009, 2010, 2011, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020

Schöngeist Nr. 19

Berlin 2008

Der Zettel - Das Gedicht Flugblatt Nr. 106 (Beilage zu Das Gedicht Nr.12)

Weßling 2004

sonstige Werke

2019:
- Juli 2019: Schaufensterausstellung des Gedichtzyklus "rodinia" in der Schmiedgasse 8 in Kaufbeuren im Rahmen des Projekts "Zwischen_Raum" des Kulturrings Kaufbeuren e. V.: Zehn auf Plakate gedruckte Gedichte wandern bis zum 12.10.2019 durch verschiedene Schaufenster der Innenstadt
- das Gedicht "grenz zäune" erscheint in der Flugschrift - Gedichte gegen Rassismus, hrsg. von Marco Kerler für das Festival Contre Le Racisme Ulm und Neu-Ulm
- der Gedichtzyklus "rodina" erhält den 1. Preis beim PoetInnen-Wettbewerb des Pegnesischen Blumenordens in Nürnberg; 05.06.2019: Lesung der ausgezeichneten Texte im Zeitungs-Café Hermann Kesten in der Stadtbibliothek, Peter-Vischer-Str. 3, 90403 Nürnberg, 17.00 Uhr
- 31.05.2019: Lesung auf dem textualienmarkt im Rahmen der texttage.nürnberg, Gewerbemuseumsplatz, 19.00 Uhr
- 13.03.2019 Lesung im Buchcafé, Agnesgasse 5, 90403 Nürnberg, 20.00-21.30 Uhr; Veranstalter: Pegnesischer Blumenorden e.V., Nürnberg
- Teilnahme an der Lyrikwerkstatt mit Kerstin Hensel auf Burg Ranis vom 02.-03.02.2019
- ein Gedicht erscheint in der Netzanthologie von Sandra Blume "Das flüchtige Schöne einfangen"

 
2018:
- Text des Tages auf fixpoetry.com: im magnetfeld am 19.10.2018
- 22.06.2019: Salon Fluchtentier: Lyrik an der Theke - Werkstattgespräche, Elfer Music Club, Klappergasse 5, Frankfurt, 20.00 Uhr
- Ausstellung des Gedichts über.flächen im Rahmen der Ausstellung: Umkehrungen Verwirbelungen: Landschaftsfragmente, von Andreas Erb und Mario Reis (26.06.-07.08.2018), Künstlerverein Malkasten (Pavillon) Düsseldorf
- ein Gedicht erscheint in hEFt #52 für literatur, stadt & alltag, hrsg. von Kulturrausch, e.V. Erfurt
- mehrere Gedichte erscheinen in FLUCH'T'RAUM #3, Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft, Wien
- zu Gast im poesie[magazin], Radio Lora München 92,4, 20.00 Uhr (23.03.2018)
- Teilnahme an der Lyrik-Werkstatt mit Björn Kuhligk auf Burg Ranis vom 24.-25.02.2018
- mehrere Gedichte erscheinen im Titel-kulturmagazin, Würzburg (27.01. und 10.02.2018)
 
2017:
- Gedichte erscheinen im Advent-mosaik am 18.12.2017 und in Why nICHt, Wien
- das Gedicht rand.erscheinung / kenar.görüntü / Edge.appearance (ins Türkische übertragen von Dinçer Güçyeter) erscheint in BENİMİst Mein Istanbul / Benim İstanbul'um / My Istanbul, hrsg. von Sefa İnci Suvak und Suleman Taufiq, edition esefeld & traub, Stuttgart 2017; 13.10.2017: Buchpräsentation mit Lesung, Foto- und Textausstellung in der Galerie Robert Mayer Zeigt, Robert-Mayer-Straße 49, 60486 Frankfurt, 19.00 Uhr
- 14.10.2017: Lesung mit Ines Berwing, Caroline Danneil, Chris Fenwick, Jonas Mölzer, Felix Schiller und Michael Wolf zum STILL Library Launch auf der Frankfurter Buchmesse, Indiecon Island Bühne, Halle 4.1, Stand B88, 14.00 Uhr
- 27.10.2017: Grußwort und Rede über "Lyrik und Kultur" anlässlich der Verleihung des Kunst- und Kulturpreises der Stadt Kaufbeuren an den Kulturring Kaufbeuren e.V., Stadttheater Kaufbeuren, Rosental 6-8, 87600 Kaufbeuren, 19.30 Uhr
- das Gedicht november.rain (zu Bild Nr. 11) in der Kunstausstellung EAM Science meets Fiction, Kreuz+Quer - Haus der Kirche, Bohlenplatz 1, 91054 Erlangen; 16. September - 27. Oktober; Eröffnung: 16.09.2017, 11.00 Uhr; 26.09.2017: Kurzlesung mit anschließendem Gespräch im Rahmen der Veranstaltung Die Wissenschaft hinter den Bildern I mit PD Dr. Hubertus Marbach, Lehrstuhl für Physikalische Chemie II, FAU Erlangen-Nürnberg, Maximilian Wormser, Zentralinstitut für Neue Materialien und Prozesstechnik (ZMP), Axel Görlach, Marlies Strübbe-Tewes, 18.00 Uhr
- Das Gedicht das sich auflösen / the dissolving (ins Englische übertragen von Christopher Fenwick) erscheint in still #5, Berlin/New York; weitere Gedichte in litera[r]t #15 (Verlag edition art science)
- ein Gedicht erscheint im Monatsblatt No. 59, Lyrik in Köln
- 08. März 2017: Lesung im Rahmen der Kunstausstellung: >EMOTIONEN. IM FLUSS. 50 Jahre - 25 Künstler - 50 Kunstwerke.< , Stadtmuseum Kaufbeuren, Kaisergäßchen 12-14, 87600 Kaufbeuren; Beginn 19.00 Uhr; außerdem erscheint das Vorwort "Was ist Kunst?" zum Ausstellungskatalog
- 25. Januar 2017: Kurzlesung bei der Präsentation von Wortlaut #22 im Kulturzentrum KUNO, Wurzelbauerstr. 29, 90409 Nürnberg
 
2016:
- ein Gedicht erscheint im mosaik-Adventskalender,
- ein Gedicht aus dem Zyklus "slavkovský les – grenz·zeit·land" als Gedicht der Woche (10.-17.11.) auf signaturen-magazin.de
- Text des Tages auf fixpoetry.com: ein Gedicht aus dem Zyklus "slavkovský les – grenz·zeit·land" am 01.10.2016
- ein Gedicht erscheint im Syrinx Magazin #3, Leipzig
- im August/September Jurytätigkeit für postpoetry.NRW 2016
04. Juni 2016: Lesung in Fürth, StadtLESEN!, Open-Air-Lesebühne, Dr. Konrad-Adenauer Anlage, Beginn: 16.00 Uhr
- 24. März 2016: Lesung in Nürnberg im Rahmen der Frankenlese, Café Zeitlos, Wurzelbauerstraße 29; Beginn: 14.30
 
2015:
- Laudatio, gemeinsam mit Julietta Fix, für Susanne Eules, 1. Preisträgerin beim Feldkircher Lyrikpreis 2015, erscheint in Lyrik der Gegenwart 52, St. Wolfgang
- Das Gedicht "n. . hommage an" erscheint in den Nürnberger Nachrichten (Beilage >Mehr Nürnberg<) vom 27.11.2015 mit einer Illustration des Malers Anton Atzenhofer
- Text des Tages auf fixpoetry.com: weiche • anomalie am 27.03.2015
 
2014:
- Texte des Tages auf fixpoetry.com: van am 05.10.2014 und park • das licht am 07.11.2014
- Blaues Blatt 4: Das Preisgedicht  blind see  mit Jurybegründung, Blauer Salon 2014, http://www.blaueschublade.de/SonderbriefBlauesBlatt2013.pdf
 
2013:
- Bericht zum ersten Abend des vierten Münchner Lyrikpreises am 21.6.2013, http://www.lyrikpreis-muenchen.de/bericht-5.html
- Gedichte aus dem Zyklus das schwarze gedicht / kara şiir als ausgesuchter Literaturbeitrag zum 20jährigen Jubiläum des fza-Verlags, 06.03.2013
- Auf Radio Z - Nürnberg, Lesung von 10 Gedichten in der Sendung "Stoffwechsel", 05.03.2013; auf dem Kultur- und Bildungsserver der Stadt Nürnberg gibt es dazu einen Podcast, http://www.kubiss.org/index.php
 
2011:
- weiche anomalie als Gedicht des Tages, Hugendubel, 02. Dezember 2011
 
2009:
- Einige Gedichte im ebook: Ein Tag in der Natur, ausgewählte Texte zum fza werkstattpreis und Wiener Werkstattpreis 2008/09, fza verlag, Wien 2009
 
2008:
- Im SWR gelesenes Gedicht  unter sonnenbäumen, 10. Mai 2008; das Gedicht wurde zuvor in dem von der Zeitschrift Kontro-Vers (Heidelberg) ausgerichteten Lyrikwettbewerb mit dem 1. Preis ausgezeichnet
- Preisträger im Literaturwettbewerb „Skulpturenweg Kaufbeuren - zu den Skulpturen des Künstlers und Bildhauers Rudl Endriß“ (Kaufbeuren 2008)
- Gründungsmitglied von gemeinsamgeschichten e. V.: Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in der Metropolregion Nürnberg, Ausrichtung von Literatur- und Zeichenwettbewerben 
 
2007:
- Auszeichnung des Gedichts kavárna slavia dauerregenmit dem 1. Preis im Lyrikwettbewerb, Literaturpodium Berlin

Zuletzt durch Axel Görlach aktualisiert: 25.08.2020

Literaturport ID: 1835