Betty Kolodzy

© Kerstin Rolfes

Steckbrief

geboren am: 16.3.1963
geboren in: Wolfenbüttel
lebt in: Bremen

Vita

Betty Kolodzy, geboren in Wolfenbüttel, wuchs in München auf. Die gelernte Fremdsprachenkorrespondentin und Kommunikationswirtin zog über Marseille, London und Granada nach Berlin und lebt heute als freie Autorin in Bremen. Sie leitet Schreibworkshops: an der Uni, an Schulen, in Übergangswohnheimen, Museen ...


2016 initiierte sie das Projekt Heimat:Sprache für Menschen mit Fluchthintergrund.Die regelmäßige Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche kann dank der Unterstützung durch die Deutsche KindergeldStiftung realisiert werden. Schreibworkshops für Erwachsene und  Frauenworkshops wurden durch den Bremer Senator für Kultur gefördert.


 


 


 

Würdigung

2013       Autorenstipendium des Bremer Kultursenats für "Lux und Leben"


2014       Wiener Werkstattpreis /Publikumspreis


2014/15  Stipendum des Bremer Literaturkontors in den Künstlerhäusern Worpswede


2016       Arbeitsstipendium des Landes Sachsen-Anhalt im Kunsthof Dahrenstedt, Stendal


2019       Bremer Frauenkulturförderpreis des Senators für Kultur

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Der Baum brennt schon wieder: Literarisches zu Weihnachten

michason & may, Frankfurt2012

Perspektivenwechsel 03: Die Großstädter - Der Mensch im Brennpunkt der Metropole, Metropolen im Brennpunkt der Erzählungen

Septime, Wien2012

sonstige Werke

Tanztheater:

"Istanbul Walking" (Theater Bremen, 2011)

2011 wurden Betty Kolodzys "Istanbul Walking" Erzählungen im Theater Bremen von Tomas Bünger inszeniert, Tänzer und choreografischer Assistent des Bremer Tanztheaters.  Das Bühnenbild entwarf der Architekt und Fotograf Bugrahan Sirin. Die Autorin entwickelte einen atmosphärisches Soundtrack.

Zuletzt durch Betty Kolodzy aktualisiert: 15.11.2019

Literaturport ID: 1822