Daniel Falb

Steckbrief

geboren am: 11.10.1977
geboren in: Kassel / Hessen
lebt in: Berlin

Vita

Daniel Falb ist Lyriker und Philosoph. Lebt und arbeitet in Berlin, wo er Philosophie studierte und sich mit einer Arbeit zum Begriff der Kollektivität promovierte. Er veröffentlichte vier Gedichtbände im Verlag kookbooks, zuletzt Orchidee und Technofossil (2019). Daneben arbeitet Falb zur Geophilosophie, zur Theorie des Anthropozäns sowie zu Fragen von Poetik und Kunsttheorie. Nach Anthropozän. Dichtung in der Gegenwartsgeologie (Verlagshaus Berlin 2015) erschien im Frühjahr 2019 der Essay Geospekulationen. Metaphysik für die Erde im Anthropozän (Merve). Falbs Arbeit wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen gefördert, er erhielt 2016 den Kurt Sigel-Lyrikpreis des PEN Zentrums Deutschland.

Zuletzt durch Daniel Falb aktualisiert: 25.04.2020

Literaturport ID: 231