Eva Menasse

August Bebel-Preis 2015, Berlin - Gedeklesung für Günter Grass
© Marco Urban, mail@marco-urban.de

Steckbrief

geboren am: 11.5.1970
geboren in: Wien/Österreich
lebt in: Berlin, Wilmersdorf

Vita

Eva Menasse wurde 1970 in Wien geboren. Nach der Matura 1988 studierte sie Germanistik und Geschichte an der Universität Wien (Abschlußarbeit bei den Professoren Schmidt-Dengler und E. Weber: "Literarisches Schlachtenbummeln - Hannibal als Held im historischen Roman"). Neben dem Studium begann sie als Journalistin für das Nachrichtenmagazin "profil" zu arbeiten. 1993 und 1995 wurde sie zum Wettlesen um den "Joseph Roth Preis" für Journalismus in Klagenfurt eingeladen, 1995 erhielt sie den zweiten Platz, eine "ehrende Anerkennung", beim "Claus-Gatterer-Preis für sozial engagierten Journalismus". Nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Prag 1999 ging sie als Kulturredakteurin der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" nach Berlin zu den "Berliner Seiten" der FAZ. Anfang 2000 berichtete sie mehrere Wochen vom Prozess des Holocaustleugners David Irving in London. Im Sommer 2000 wurde sie Nachfolgerin von Ulrich Weinzierl als Feuilletonkorrespondentin der FAZ in Wien. Als ihr für die ersten Kapitel des Romans, der später "Vienna" heißen sollte, das Arbeitsstipendium des Darmstädter Literaturfonds zuerkannt wurde, ließ sie sich beurlauben und zog Anfang 2003 wieder nach Berlin. Seit 2005 ist sie freie Schriftstellerin und Publizistin. 2015 war sie Stipendiatin der Villa Massimo in Rom. Sie lebt in Berlin-Wilmersdorf.

Würdigung

1995 ehrende Anerkennung (=2. Platz) beim Claus-Gatterer-Preis für sozial engagierten Journalismus (Österreich)


2003 Arbeitsstipendium des Darmstädter Literaturfonds e.V.


2005 Rolf-Heyne-Debüt-Preis im Rahmen des "Corine"-Preises


2013 Gerty-Spies-Preis


2013 Heinrich-Böll-Preis


2014 alpha Literaturpreis (Wien)


2015 Aufenthaltsstipendium in der Villa Massimo/Rom


2015 Jonathan-Swift-Preis für Satire und Humor (Zürich)


2017 Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg


2017 Österreichischer Buchpreis für "Tiere für Fortgeschrittene"


2019 Mainzer Stadtschreiberin


2019 Ludwig-Börne-Preis

Aktuelles

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Die Wasserfälle von Slunj: Roman - Sonderausgaben

C.H.Beck 2016-08-29

69 Hotelzimmer (Die Andere Bibliothek, Band 363)

Die Andere Bibliothek 2015-03-09Nachwort von Eva Menasse

Unter vier Augen: Sprachen des Porträts; [erscheint anlässlich der Ausstellung Unter Vier Augen. Porträts Sehen, Lesen, Hören vom 13.7. bis 20.10.2013 in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe]

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe 2013-07-12

Tafelrunde: Schriftsteller kochen für ihre Freunde

Luchterhand Literaturverlag 2012-10-29

Ethik im Gespräch: Autorinnen und Autoren über das Verhältnis von Literatur und Ethik heute

Transcript 2011-02-01

Was Dichter glauben: Gespräche über Gott und Literatur

Wittig 2010-12

"Unter Piefkes", in: Wir sind gekommen, um zu bleiben: Deutsche in Österreich

Czernin Verlag 2009-10-27

"Schicksal", in: Postcardstories,- Kürzestgeschichte

ars vivendi, Cadolzburg 2005

Das Wiener Museumsquartier", in: Museumskunde, Band 66, 2/01 - Aufsatz

G+H Verlag, Berlin 2001

Stadtmenschen: Wie Plätze und Straßen Biografien prägen

Picus Verlag 2015-04-27

Wir vergessen nicht, wir gehen tanzen

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2015

Günter Grass

Verlag für Berlin-Brandenburg 2013-04-10Rede für Günter Grass, 14. Oktober 2012

Im Auftrag der Schrift

Kehrer, Heidelberg 2012-03

Katze liebt Frau liebt Katze: Literarische Streicheleinheiten

Residenz 2011-02-01

"Dünne Haut und Konsensschrott" in: Keine Lust auf Untergang: Kulturpolitik

Langen/Müller 2010-08-04

Nachwort, in: "Zeiten des Aufruhrs" von Richard Yates, Bibliothek der Weltliteratur

Manesse Verlag, München 2006

"Der Kritiker als Geigenbauer oder Von der Qual, Literatur zu kritisieren", in: Positionen der Literaturkritik, Sonderheft der Zeitschrift Sprache im technischen Zeitalter - Essay

SH-Verlag, Köln 2002

Böhmische Rhapsodie", in: Transit Nr 16, Europäische Revue - literarische Reportage

Verlag Neue Kritik, Frankfurt 1999

Übersetzungen

Dagelijkse Zonden

Ambo-Anthos/ Amsterdam 2011

PECADOS MENORES

Edhasa / Buenos Aires (Argentinien) 2010

Vienna

Ab Ovo / Budapest 2009

Vienna

Edition Folies d'Encre / Montreuil 2008

Wiena

Matar / Tel Aviv 2008

Vienna

Mladinska knjiga Zalozba / Lubljana, Zagreb, Beograd, Sarajevo 2007

Vienna

Weidenfeld & Nicolson, London 2006Novel

Bocsánatos föbünök

Ab Ovo / Budapest (Ungarn) 2010

Vienna

Archa / Zlín (Tschechische Republik) 2010

Viena

Lumen, Barcelona 2008

Vienna

?? China 2008

Vienna

Phoenix, London 2007

Tutto il resto é di primaria importanza

Edizione Frassinelli 2006

Vienna

Ambo Anthos, Amsterdam 2005Roman

Herausgeberschaften

Wien,: Küss die Hand, Moderne

Corso, Hamburg 2011-06-18

Zuletzt durch Eva Menasse aktualisiert: 07.06.2019

Literaturport ID: 445