Judith Arlt

© Achter Verlag

Steckbrief

geboren am: 4.10.1957
geboren in: Liestal / Schweiz
lebt in: Meldorf

Vita

Judith Arlt, geb. Büsser



* in Liestal (Schweiz) in der Nacht und zu der Stunde, als Sputnik, der erste künstliche Erdsatellit ins Weltall geschickt wurde. Sein monotones „piep“ verstummte nach 21 Tagen, er selbst verglühte nach 92 Tagen. Judith Arlt lebt immer noch.

Studierte Germanistik, Slavistik und Polonistik in Basel, Freiburg (Schweiz) und Warschau. Promovierte mit einer Doktorarbeit über den polnischen Schriftsteller und Filmemacher Tadeusz Konwicki.

Lebte und arbeitete als freie Schriftstellerin, Übersetzerin und Literaturwissenschaftlerin viele Jahre in Warschau, seit 1994 in Berlin, bis sie sich im September 2007 in Meldorf, Dithmarschen, am Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer niederließ.


War 2016 Halligschreiberin auf der Hallig Hooge im Nordfriesischen Wattenmeer.

Liebt Grenzen und deren Übertretungen, Ausnahmeabwinde und Sturmflutwarnungen, das Schnarren der Nonnengansschwingen am Himmel und Borstenwürmer aus dem Wattboden trampelnde Lachmöwen. Kann gut verzichten auf saures Gestein im Zirbelkieferschatten, auf Alpenföhntäler, in denen das Kopfweh König ist, auf die Knetstruktur des Lochsitenkalks in der Tektonikarena. Sammelt Superlative, Museumsbleistifte und Ansichtskarten. Kocht Suppen, fährt kein Auto, guckt nicht fern. Spielt lieber auf dem 100-jährigen Liegnitz oder geht bei Seichtwassertide im Schlick spazieren, besucht die goldbraunen Kieselalgenteppiche, lauscht dem Knistern des trockenfallenden Meeresbodens und pflückt Halligflieder. Vergöttert Schuhe, Pinguine und Vulkane, weil sie sich nach innen öffnen. Ist verheiratet mit einem Kastaniensammler. Schreibt, spricht, denkt, träumt und veröffentlicht deutsch und polnisch.

Würdigung

2016 Halligschreiberin auf Hooge


2016 Förderbeitrag des Kantons Glarus (Schweiz)


2011 Projektbeitrag des Kulturfonds (BAK EDI Schweiz)

2009 1.1. - 30.4. Aufenthaltsstipendium in der Stadtmühle Willisau/Schweiz

2006 1.5. – 31.5. Writer in Residence im ULNÖ - Unabhängiges Literaturhaus Niederösterreich in Krems/Donau

2005/061.10.05 – 31.3.06 Künstlerstipendium der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit in der Villa Decius, Krakau

2005 Der Roman "Zu Fuß auf den Haleakala" landet beim Brigitte Roman-Wettbewerb auf dem 2. Platz

2003 Alfred-Döblin-Preis: Fragment aus dem Roman „Zu Fuß auf den Haleakala“ eingereicht. Einladung mit 6 anderen ausgewählten Autoren zu den Werkstattlesungen ins Literarische Colloquium Berlin, lobende Erwähnung von Günter Grass

1995 Werkbeitrag des Kantons Basel-Landschaft

1993 Förderbeitrag des Kantons Basel-Landschaft

1992 Hauptpreis des Basler Literaturwettbewerbs für „Wera R.“

Aktuelles

Täglich aktuell im blog • Am Wattenmeer
http://amwattenmeer.blogspot.com/


http://www.juditharlt.de/ 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Słowo do Rolfa. In: Wielkie wiersze - nowe lektury. Prace dedykowane Profesorowi Rolfowi Fieguthowi, S. 9-17.

Wydawnictwo Naukowe UAM / Poznań 2019Literarische Würdigung

Der Schuhmacher muss leben. In: Heimatkunde Wiggertal

Heimatvereinigung Wiggertal / Willisau 2010: 67Erzählung

Mein adoptierter Grossvater.

Jahrbuch des Oberaargau / Herzogenbuchsee 2008in memoriam Paul Bögli

Friedas Sommer. Friedas Traum. In: Schuhe. Texte voller Eleganz & Standhaftigkeit.

Edition Aramo/Wien 2007Erzählung

Die Frau mit dem grünen Hals. In: Verliebt, Verlobt, Ver...: Von Liebesgeschichten und Heiratssachen

Edition ARAMO 2006Erzählung

Kein Märchen. In: Scham. Konkursbuch 43.

Konkursbuchverlag Claudia Gehrke/Tübingen 2005Erzählung

Lies : Tal. In: Künstlerbooklet Schweiz. Heimat - Schauplätze einer Sehnsucht.

Pips Dada Corporation 2003Erzählung

Arlt, Judith. In: Clarissas Krambude

novum / Neckenmarkt 2011Erzählung

Die Weltreisende Lina Bögli (1858-1941).

Jahrbuch des Oberaargau / Herzogenbuchsee 2008Biogr. Erzählung., erw. Fassung, illustr.

Fraudeckung. In: TOP 22, Teil III, the only way is up ...

Edition Aramo/Wien 2007Erzählung

"Ich esse auf einem gedeckten Tisch, aus schönem Porzellan und mit dem Besteck des Königs Kalakaua". Die Weltreisende Lina Bögli (1858-1941). In: Vergessene Frauen.

Edition Lit./Berlin 2006Biographische Erzählung

Wortsuche. In: "ich schreibe dir, weil ich nicht bei dir bin". Briefe an die Schweiz.

Edition Knurrhahn/Nürnberg 2006literarischer email-Briefwechsel

Stückgut. In: Künstlerbooklet Gut/Bös.

Pips Dada Corporation 2004Erzählung

Qing Ming, In: Verloren - Gewonnen. Zwischen Sprachfremde und Wortheimat.

LiteraturFrauen e.V./Berlin 2001Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Pocztówka z Hallig Habel

Fraza / Rzeszów 2011, 72Erzählung

Dziennik japonski.

Fraza/Rzeszów 2007-2010literarisches Reisetagebuch

Dziennik Japonski. Fragment.

Res Publica Nowa/Warszawa 2005/4 jesien, s. 118-123Prosa

Dziennik z poddasza.

Fraza/Rzeszów 2005-2007literarisches Feuilleton

Qing Ming.

Fraza/Rzeszów 2001/4(34), s. 156-159Erzählung

Pocztówka z Berlina.

Fraza/Rzeszów 1999-2005literarisches Feuilleton

"Ja, gdybym byl w Berlinie kawa lub ciastkiem ..." Kilka uwag hybrydystów.

Pogranicza/Szczecin 1998/2(15), s. 40-48Essay

Szwajc.

WIR/Berlin 1997/4, s. 267-270Erzählung

Cztery opowiadania: Brüsselerstrasse 17; Jej Odwiedziny; Symfonia z uderzeniem mlota; Szwajc.

Opcje/Katowice 1997/3(18), s. 2-5Vier Erzählungen

Wizyta u cioci Poli.

Fraza/Rzeszów 1995/10, s. 53-59Erzählung

La gioia del vento

Sterz / Graz 2011Prosa

Milosc Liny Bögli.

Dialog/Warszawa 2006/4., s. 167-176Essay

Stól z powylamywanymi nogami.

Res Publica Nowa/Warszawa 2005/2 wiosna, s. 104-109Erzählung

Bajka nie bajka.

Dialog/Warszawa 2004/11, s. 101-103Erzählung

Jak tlumaczyc "Boli mnie glowa"? Zapiski na marginesie polsko-niemieckiego porozumienia.

Tytul/Gdansk 2000/4(20), s. 123-128Essay

Liesztl.

Pogranicza/Szczecin 1998/2(15), s. 64-67Erzählung

Ich.

WIR/Berlin 1997/4, s. 272-276Erzählung

Schweiz.

WIR/Berlin 1997/4, s. 263-266Erzählung

Ja.

Fraza/Rzeszów 1995/8, s. 46-50Erzählung

Übersetzungen

„Aber Liebende vermögen Unglaubliches“. Krystyna Janda im Gespräch. In: Unkenrufe. Der Film nach der Erzählung von Günter Grass.

Aufbau/Berlin 2005Interview

„Wie ruft die Unke?“ Anmerkungen zu den Dreharbeiten von Robert Glinski. In: Unkenrufe. Der Film nach der Erzählung von Günter Grass.

Aufbau/Berlin 2005Interview

Stefan Kozlowski. Piazza.

unveröffentlicht, für Lesung in Berlin 2003Erzählung

Joanna Mieszko. Der Umweg in die Sächsische Schweiz

unveröffentlicht, für Lesung während der Langen Nacht der Museen im Deutschen Technikmuseum Berlin am 2.2. 2002Erzählung

Stefan Kozlowski. Ehrenkompanie

unveröffentlicht, für Lesung in Berlin 2002Erzählung

Beata Guczalska: Theater für Millionen. Seit über vierzig Jahren ist im Fernsehtheater fast jeden Montag Premiere. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Justyna Golinska: Wo bleiben die neuen Stücke? Das plnische Drama muss den Kontakt mit dem Theater wiederfinden. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Obwohl die Lunte brennt. Jerzy Grzegorzewski im Gespräch mit Maryla Zielinska. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Piotr Gruszczynski: "Jugend!". In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Andrzej Szczypiorski

Villa Decus/Krakau 2000Essay von Helena Zaworska im Autorenheft für die Frankfurter Buchmesse 2000

Izabela Filipiak. ... ich brauche verschiedene Formen

Villa Decius/Krakau 2000Autorenheft für die Frankfurter Buchmesse 2000, zusammengestellt und übersetzt von J.A.

Izabela Filipiak. Wohnhaft? Im Erzählten - Am Rande. In: Landschaften und Luftinseln

dtv/München 2000Essay

Jacek Inglot..Der Verrückte mit der Fackel

Villa Decus/Krakau 2000Autorenheft für die Frankfurter Buchmesse 2000

Krzysztof Maria Zaluski. Hospital Polonia. In: Napisane w Niemczech / Geschrieben in Deutschland

b1 und IGNIS e.V./Jestetten und Köln 2000Romanfragment

Natasza Goerke. Zoom

Villa Decius/Krakau 2000Autorenheft für die Frankfurter Buchmesse 2000

„Heaven“, von Krzysztof Kieslowski und Krzysztof Piesiewicz

Revised Draft 1 (May 2000) by Tom Tykwer 2000Filmdrehbuch, aus dem Deutschen ins Polnische übersetzt zusammen mit Maria Kolenda

Olga Tokarczuk. Erna Eltzner. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 205-208Fragment aus dem Roman "E.E."

Natasza Goerke. Zoom. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 111-114Erzählung

Izabela Filipiak. Mariannes Tagebuch. In: Polnische Literatur im Gespräch II

Villa Decius/Krakau 1996Fragment aus dem Roman "Absolutna amnezja"

Marek Jastrzebiec-Mosakowski. Vox Lucis. In: Polnische Literatur im Gespräch II

Villa Decius/Krakau 1996Fragmente aus dem Roman "Vox Lucis"

„Das war eine große Herausforderung“. Der Regisseur Robert Glinski im Gespräch mit den polnischen Drehbuchautoren Pawel Huelle und Cezary Harasimowicz. In: Unkenrufe. Der Film nach der Erzählung von Günter Grass.

Aufbau/Berlin 2005Interview

„Unkenrufe“, von Klaus Richter, Cezary Harasimowicz und Pawel Huelle

2004Drehbuch zu einem Spielfilm nach der Erzählung von Günter Grass

Piotr Gruszczynski: Vollständige Demaskierung. Krystian Lupa zeigt Bulgakows "Meister" bei den Berliner Festspielen. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit/Berlin 2002/9Theaterkritik

Olga Tokarczuk. Gesichter, Materie. In: Beatrix Sassen, Skulpturen. Katalog zur Ausstellung in der Villa Aichele in Lörrach und anlässlich der Aufstellung der Skulptur "Licht im Kopf - meine dunkle Schwester" auf dem Meraner Platz in Lörrach

Villa Aichele/Lörrach 2002Essay

Joanna Mieszko. Babbeln mit Gott. In: Verloren - gewonnen. Zwischen Sprachfremde und Wortheimat

LiteraturFrauen e.V./Berlin 2001Erzählung

Joanna Lesnierowska: Auf der Suche nach dem richtigen Weg. Zur Situation des Tanztheaters. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Maryla Zielinska: Revolution auf leisen Sohlen. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Originalität misst in Millimetern. Der Regisseur Krystian Lupa im Gespräch mit Joanna Targon. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Tadeusz Kornas: Grotowski, "Gardzienice", Kantor. Über die metaphysische Linie der polnischen Theatergeschichte. In: Theater der Zeit

Theater der Zeit, Sonderausgabe: Theaterland Polen 2000/9Theaterkritik

Brygida Helbig. Stummel. In: Napisane w Niemczech / Geschrieben in Deutschland

b1 und IGNIS e.V/Jestetten und Köln 2000Lyrik

Izabela Filipiak. Das Buch EM.

unveröffentlicht, für Veranstaltung auf der Frankfurter Buchmesse 2000Fragmente des Theaterstücks in 4 Akten

Izabela Filipiak. Wurzeln. In: Landschaften und Luftinseln

dtv/München 2000Erzählung

Joanna Mieszko. Überhaupt nicht mehr. In: Dokumente aus Babel. Berliner Momentaufnahmen

Waxmann/Berlin 2000Lyrik

Malgorzata Saramonowicz. Der Tod und das Mädchen

Villa Decius/Krakau 2000Autorenheft für die Frankfurter Buchmesse 2000

Olga Tokarczuk. Sauermehlsuppe. In: Landschaften und Luftinseln

dtv/München 2000Erzählung, übersetzt zusammen mit Esther Kinsky

Artur Daniel Liskowacki. Der Vogelring. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 86-99Erzählung

Christian Skzyposzek. Mojra. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 182-186Romanfragment

Hanna Kowalewska. Der Hut mit den grünen Eidechsen. In: Polnische Literatur im Gespräch II

Villa Decius/Krakau 1996Erzählung

Manuela Gretkowska. Romanfragmente

unveröffentlicht, für szenische Lesung "Neue unangepasste Frauenliteratur aus Osteuropa" auf der Frankfurter Buchmesse am 5.10. 1996Fragmente aus den Romanen "Podrecznik do ludzi" und "Kabaret metafizyczny"

Herausgeberschaften

Verloren - Gewonnen. Zwischen Sprachfremde und Wortheimat. Texte von 15 Autorinnen aus zehn Ländern. Hg. von J. Arlt, R. Jurisch und R. Ullrich

LiteraturFrauen e.V./Berlin 2001Anthologie mit Erzählungen, Gedichten und Essays

Neue Geschichten aus der Pollakey.

b1/Jestetten 2000Anthologie zeitgenössischer polnischer Prosa

Über Werk / Autor

Swiat w swiecie. Przestrzen lustrzana w "Trybach" Magdaleny Tulli. In: Fraza

Fraza/Rzeszów 2005/1-2(47-48)

Aktywa i pasywa. Swiat Magdaleny Tulli. In: Literatura w kregu wartosci.

Wyd. AB/Bydgoszcz 2003

"Jestem przedluzeniem Johannessa" (O wschodniopruskiej trylogii Marka Jastrzebca-Mosakowskiego). In: Miedzy slowem a cialem.

UAB/Bydgoszcz 2001

"Chlopiec z prowincji" w Malej apokalipsie Tadeusza Konwickiego. In:Tematy i pryzmaty. Studia o prozie polskiej XX wieku.

Ossolineum/Wroclaw 2000

Lina Bögli - czyli Szwajcarka w drodze. In: Czlowiek w drodze, Tom II: Miedzy tekstem a osoba.

UAB/Bydgoszcz 2000

Izabela Filipiak: "Keine schönen Männer auf der Strasse!" In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 1999/5(26)

Konwicki und Döblin - eine missglückte Begegnung, In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 1999/4(24)

Kobiety w tworczosci Tadeusza Konwickiego. In: Kobiety w literaturze.

WSP/Bydgoszcz 1999

"pisze, wiec jestem - nie bezbronna". O Noblu dla Szymborskiej w Niemczech i w Szwajcarii. In: Polonistyka

Polonistyka/Poznan 1997/8, S. 461-465

"Sny sa wazna sfere zycia..." Rozmowa z Olga Tokarczuk. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 187-193

Tadeusz Konwicki - Am Rande der Warschauer "Neuen Welt". In: du

du/Zürich 1990, 2, S. 34-35

Przestrzen lustrzana. O "Trybach" Magdaleny Tulli. In: Mity, mitologie, mityzacje nie tylko w literaturze.

Wyd. Uniwersytetu Kazimierza Wielkiego/Bydgoszcz 2005

Die verlorene Landschaft der polnischen Literatur. In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 2001/7/8(48)

Koniec polskiego wieku XX. Tymon Terlecki 1905-2000. In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 2000/11(41)

Córki Karnowskiego. In: Krytyka feministyczna. Siostra teorii i historii literatury.

IBL/Warszawa 2000

Christian Skrzyposzek (1943-1999). In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 1999/5(26)

Olga Tokarczuk - Zapiski z Ziemi Klodzkiej. In: Kurier Berlinski

Kurier Berlinski/Berlin 1999/5(25)

"Tworzac bohatera mezczyzne, sukam swojej meskiej strony." Rozmowa z Anna Bolecka. In: Fraza

Fraza/Rzeszów 1999/1(23), S. 56-61

Nocne czuwanie przy zmarlych. O "Wniebowstapieniu" Tadeusza Konwickiego. In: Oniryczne tematy i konwencje w literaturze polskiej XX wieku.

UMK/Torun 1999

"Träume sind eine wichtige Sphäre des Lebens..." Interview mit Olga Tokarzuk. In: WIR

WIR/Berlin 1997/4, S. 197-204

Lexikonartikel zum Stichwort "Tadeusz Konwicki". In: Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur.

KLfG/Göttingen 1994, 1998 (33. Nlg., 45. Nlg.)

Vereinzelte Wagnisse. Polnische Literatur in der deutschsprachigen Schweiz. In: Die Rezeption der polnischen Literatur im deutschsprachigen Raum und die der deutschsprachigen in Polen 1945-1985.

Deutsches Poleninstitut/Darmstadt 1988

Multimedia

Zuletzt durch Judith Arlt aktualisiert: 20.11.2019

Literaturport ID: 140