Jürgen-Peter Stössel

Steckbrief

geboren am: 18.5.1939
geboren in: Stuttgart /Baden-Württemberg/ Deutschland
lebt in: Freiburg, Littenweiler

Kontakt: Stettiner Straße 11, 79117 Freiburg

Telefon: 0761-60548 / 6309399

Vita

 Jürgen-Peter Stössel studierte in München  bis 1964 zuerst Germanistik und Kunstgeschichte, dann Veterinärmedizin. Promotion 1966. Tierarzt auf dem Land und in der Industrie. 1969 bis 1973 Redakteur eines Ärztemagazins. Nach der fristlosen Kündigung wegen einer pharmakritischen Publikation  freier Medizinjournalist und Buchautor am Ammersee, in München, ab 1989 in Freiburg /Breisgau. Dort leitete er  bis 2005 das 1991 von ihm mit gegründete Magazin PSO aktuell für Menschen mit Schuppenflechte. Von 1972 bis 1977 gab Jürgen-Peter Stössel mit Klaus Konjetzky, Dagmar Ploetz, Roman Ritter und Uwe Timm die Zeitschrift  Literarische Hefte heraus und wirkte in der Wortgruppe München. Neben seiner journalistischen Tätigkeit, vor allem für die Süddeutsche Zeitung, die Zeitschriften  bild der wissenschaft,Der Spiegel und verschiedene Rundfunkanstalten, veröffentlichte er seit 1963 Lyrik, literarische Prosa und Essays.   

Würdigung

1983 Arbeitsstipendium der Robert-Bosch-Stiftung für "Wenn Pillen allein nicht helfen"
1985 Arbeitsstipendium des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB) für "Herz im Stress"
1988 Aufenthaltsstipendium des Stuttgarter Schritstellerhauses

Literaturport ID: 1778