Levin Westermann

Steckbrief

geboren am: 1980

Vita

Levin Westermann, geboren 1980, lebt in Biel. Studium an der Hochschule der Künste Bern. Sein dritter Gedichtband »bezüglich der schatten« erschien Ende 2019 bei Matthes & Seitz Berlin. 


 


 


 

Würdigung

Lyrikpreis beim 18. open mike 2010


Werkbeitrag der C. und A. Kupper-Stiftung 2012


Werkbeitrag der Stadt Biel/Bienne und des Kantons Bern 2012


Aufenthaltsstipendium des Literarischen Colloquiums Berlin 2013


Werkbeitrag der Kulturstiftung Pro Helvetia 2013


Orphil-Debütpreis der Stadt Wiesbaden 2014 


Paris-Stipendium des Kantons Bern 2016


Aufenthaltsstipendium des Künstlerhofs Schreyahn 2018


»Weiterschreiben«-Stipendium des Kantons Bern 2018


Werkbeitrag der Kulturstiftung Pro Helvetia 2018


Writer in Residence Deutsches Haus at NYU 2019


Stadtschreiber-Stipendium der Universitätsstadt Tübingen 2020

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Aus Mangel an Beweisen: Deutschsprachige Lyrik des 21. Jahrhunderts

Das Wunderhorn 2018

Viceversa 12: Jahrbuch der Schweizer Literaturen

Rotpunktverlag 2018

all dies hier, Majestät, ist deins: Lyrik im Anthropozän

kookbooks 2016

leuchtendes legato in moll: Literarischer März 19

Brandes & Apsel 2015

Stadtlandfluss: 111 Dichterinnen und Dichter aus Nordrhein-Westfalen

Lilienfeld Verlag 2014

Jahrbuch der Lyrik 2013

Deutsche Verlags-Anstalt 2013

Windklug wie Sand: Literarischer März 17

Brandes & Apsel 2011

Jahrbuch der Lyrik 2018

Schöffling 2018

Jahrbuch der Lyrik 2017

Schöffling 2017

Der gelbe Akrobat 2: 50 deutsche Gedichte der Gegenwart, kommentiert

Poetenladen 2016

Lyrik-Taschenkalender 2016: Poesie

Das Wunderhorn 2015

fische in blauem rauch: Literarischer März 18

Brandes & Apsel 2013

Moderne Poesie in der Schweiz

Limmat Verlag 2013

18. open mike: Internationaler Wettbewerb junger deutschsprachiger Prosa und Lyrik

Buch & Media 2010

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Gedichte, in: EDIT 72

Leipzig 2017

Gedichte, in: wespennest - nummer 171

Wien 2016

Gedichte, in: Sprache im technischen Zeitalter 213

Berlin 2015

Gedichte, in: Park 67

Berlin 2014

Gedichte, in: manuskripte 201

Graz 2013

Gedichte, in: Gegenstrophe: Blätter zur Lyrik 3

Hannover 2011

Gedichte, in: Ostragehege 64

Dresden 2011

Gedichte, in: poet nr. 11: literaturmagazin

Leipzig 2011

Gedichte, in: Entwürfe 61

Zürich 2010

Gedichte, in: randnummer 03

Hamburg 2010

Gedichte, in: Der Dreischneuß 21

Lübeck 2009

Gedichte, in: randnummer 6•7•8

Berlin 2016

Gedichte, in: EDIT 68

Leipzig 2015

Gespräch, in: poet nr. 19: literaturmagazin

Poetenladen 2015

Gedichte, in: BELLA triste 36

Hildesheim 2013

Gedichte, in: manuskripte 196

Graz 2012

Gedichte, in: lauter niemand 11

Berlin 2011

Gedichte, in: poet nr. 10: literaturmagazin

Leipzig 2011

Gedichte, in: Sprache im technischen Zeitalter 199

Berlin 2011

Gedichte, in: manuskripte 188

Graz 2010

Gedichte, in: außer.dem 16

München 2009

Gedichte, in: um[laut] 03

Köln 2009

sonstige Werke

DAS SCHLIMMSTE IST  VORÜBER. DAS SCHLIMMSTE STEHT NOCH AUS.


Michael Braun & Levin Westermann – ein Gespräch über Ilse Aichinger, Poesie und Schweigen


und die Unheilsengel der Geschichte


http://signaturen-magazin.de/gespraech-mit-levin-westermann.html

Zuletzt durch Levin Westermann aktualisiert: 11.01.2020

Literaturport ID: 1895