Martin Piekar

© Charlotte Werndt

Steckbrief

geboren am: 5.8.1990
geboren in: Bad Soden
lebt in: Bad Soden

Vita

Martin Piekar, ’90 geboren, Student der Philosophie und der Geschichte an der Goethe-Uni in Frankfurt am Main. 2012 Stipendiat der Stiftung Niedersachsen und Lyrikpreisträger beim 20. Open Mike. 2014 wurde er World Lyrikwrestling Champion. 2015 und 2016 Förderpreisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen und hr2-Literaturpreisträger. Zudem 2016 der Atta-Troll-Superpreis für radikale Ideologiekritik.


Sein erster Gedichtband „Bastard Echo“ erschien im Frühjahr 2014 beim Verlagshaus | Berlin. 2016 erschien gemeinsam mit Jan Kuhlbrodt das e-book „Überschreibungen“ und voraussichtlich 2017 erscheint sein zweiter Gedichtband – beides Verlagshaus | Berlin.

Würdigung

2012 - Stipendiat der Stiftung Niedersachsen


2012 - Lyrikpreisträger beim Open Mike


2015 & 2016 - Förderpreisträger des Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen


2015 & 2016 - hr2-Literaturpreis


2016 - Atta-Troll-Superpreis für radikale Ideologiekritik

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Lyrik von Jettz 3 - Babelsprech

Wallenstein, Göttingen 2015Lyrik

Trakl und Wir. Fünfzig Blicke in einen Opal

Lyrik Kabinett, München 2014Lyrik

Muse, die zehnte

Greifswald 2014Lyrik

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Mosaik

Salzburg 2015,2016Zeitschrift, Lyrik

Manuskripte 202 & 211

Graz 2013, 2016Zeitschrift, Lyrik

Ort der Augen

Dr. Ziethen-Verlag, Oschersleben 2014, 2015Zeitschrift, Lyrik

POET 13 & 20

Poetenladen, Leipzig 2012, 2016Zeitschrift, Lyrik

Zuletzt durch Martin Piekar aktualisiert: 13.06.2016

Literaturport ID: 2755