Michèle Minelli

Michèle Minelli
© frei

Steckbrief

geboren am: 20.8.1968
geboren in: Zürich
lebt in: Uesslingen

Kontakt: Iselisberg 14, 8524 Uesslingen

Telefon: CH+ (0)52 740 41 47

Vita


Michèle Minelli, geboren 1968 in Zürich, begann ihre Berufslaufbahn als Produktions- und Aufnahmeleiterin beim Film.

Es folgten Drehbuch und Regie, zum Beispiel für den Dokumentarfilm "Zurück in die Wildnis", der im Auftrag von SF und ARTE entstand und der ihr im Jahr 2000 den ersten Preis der Epona in Cabourg Frankreich eintrug.

Als Autorin schreibt sie Prosa (Belletristik und Sachbuch), Drehbücher und Lyrik.

Ihre Schwerpunktgebiete sind Sozialthemen, oftmals "heisse Eisen". Minelli: "Mich interessieren die Bruchstellen, die Momente im Leben eines Menschen, einer Familie, eines Landes, in denen sich etwas verändert und der Mensch selbst sich verändern muss. Was passiert, wenn sich das Gewohnte verabschiedet und man sich neu (er-)finden muss, was, wenn das, was vorher Halt gab, auf einmal wegfällt?"

Michèle Minelli vertieft sich gerne in umfassende Recherchen, bevor sie ans Schreiben geht, sammelt Material, durchforstet Archive und interviewt Betroffene, Augenzeugen, Zeitzeugen. Sie versteht es, zwischen den Genres zu pendeln und für jedes Buch-Thema das jeweils passende zu wählen.

Sie ist Mitglied beim Verband Autorinnen und Autoren der Schweiz AdS, beim Deutschschweizer PEN-Zentrum, bei femscript und Autillus.

Seit 2015 ist sie Koordinatorin für das internationale Stipendienprogramm "Literatur und Menschenrechte" - Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte - eine Einrichtung der SGEMKO.

Michèle Minelli lebt und arbeitet auf dem Iselisberg (TG).
http://www.mminelli.ch

Als eidg. dipl. Ausbildungsleiterin unterrichtet sie
- Kreatives Schreiben
- Heldenreise
- Professionelle Exposés schreiben
und weitere literarische Themen.
http://www.schreibwerk-ost.ch

Würdigung

2018 Gewinnerin Treatment-Wettbewerb Kanton St. Gallen, Amt für Kultur für den Roman "Die Verlorene"
2018 Werkbeitrag Gemeinde Uesslingen
2018 Werkbeitrag Kulturstiftung des Kantons Thurgau
2017 Stipendium Franz-Edelmaier-Residenz für Literatur und Menschenrechte, Meran
2014 Förderbeitrag Dr. Heinrich Mezger-Stiftung
2014 Stipendiatin des International Writers' and Translators' House Ventspils, Lettland
2013 Werkbeitrag Kulturstiftung des Kantons Thurgau
2013 Förderbeitrag Thurgauische Kulturstiftung Ottoberg
2013 Projektförderung durch die UBS Kulturstiftung
2013 Artist in Residence, L'Arc, Romainmôtier
2012 Arbeitsaufenthalt in der Casa Zia Lina, Elba
2010 Schweizer Gastautorin Literaturfestival Riga, Lettland
2010 Projektstipendium der Autorinnenvereinigung e.V.
2010 Stipendiatin International Artists' and Translators' House Ventspils, Lettland
2009 "Gold-Medaille" Novemberschreiben
2009 Druckkostenzuschuss des Präsidialdepartements der Stadt Zürich für den Roman "Adeline, grün und blau"
2000 Bester Film, Filmfestival Epona, Cabourg (F) für Drehbuch und Regie „Zurück in die Wildnis“
1998 Schweizer Literaturpreis der SABZ für „Das wahre Leben“
1990 Schweizer Literaturpreis der SABZ, Bern für „Ruth hat’s gut“

Aktuelles

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Autorenträume: Ein Lesebuch

Fuchs, Monika 2013-05-30

Langenscheidt Bambi Goreng - Übelsetzungen: Noch mehr Sprachpannen aus aller Welt

Langenscheidt 2010-05-05Fotobeitrag

Spielbar III: 60 Trainer präsentieren 83 frische Top-Spiele aus ihrer Seminarpraxis

Managerseminare Verlag 2009-05-19Zwei Seminar-Überraschungsspiele

Parnassus of World Poets 2000

Ramasamy Devaraj 2000Lyrik

Umbau

SABZ Schriften 1999Kurzgeschichten

Geschichte einer Utopie

Bundesamt für Kultur 1991Jubiläumsschrift Schweiz und Kultur

Spielbar Swiss Edition: Schweizer Trainerinnen und Trainer präsentieren ihre Top-Spiele aus der Seminarpraxis

managerSeminare Verlags GmbH 2012-03-30Fachliteratur

Kopf Hand Werk: Anthologie in 40 Beiträgen

Edition 8 2010-04-23Essay

Die Literarische Venus: Dorstener Lyrikpreis 2003

H.-W. Verlag 2003-11Lyrik

Glück - ein verirrter Moment. Mit 48 AutorInnen aus fünf Ländern.

VirPriV Verlag 1999-09Kurzgeschichten

Offene Lyrikschublade: Unbekannte Frauen-Lyrik der Deutschen Schweiz

Nimrod-Literaturverlag Dr. Rosmarie Zimmermann 1996Lyrik

Wo wohnen?: Dreizehn Geschichten. Schweizer Arbeiterliteraturpreis

Cosmos-Verlag 1991Kurzgeschichten

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Orte Schweizer Literaturzeitschrift

orte-Verlag Oberegg AI 2013Essay

Maskenball

2000Lyrik

Semikolon

SAL 1992Kurzgeschichte

Federwelt - Zeitschrift für Autorinnen und Autoren

Uschtrin 2010, MärzKurzgeschichte

MajA Magazin junger Autoren

1999Kurzgeschichte

Übersetzungen

Sans repos

Éditions d'En Bas 2019Roman

Adelina

Shtëpia Botuese Laholli 2014Roman

Herausgeberschaften

«Schreiblexikon, das:»

Schreibwerk Ost, Iselisberg 2017Anthologie

sonstige Werke

DVD / Video "Zurück in die Wildnis" 1998 Dokumentarfilm

Zuletzt durch Michèle Minelli aktualisiert: 16.07.2019

Literaturport ID: 1172