Nina Bußmann

© Dirk Skiba

Steckbrief

geboren am: 3.9.1980
geboren in: Frankfurt/Main
lebt in: Berlin

Vita

Nina Bußmann, geboren und aufgewachsen in Frankfurt/Main, lebt in Berlin. Sie schreibt erzählende Prosa und Hörstücke, außerdem Texte für Gabriela Oberkofler (Zeichnung/Installation) und Akiko Ahrendt (Musik/Performance).  2020 war sie Dozentin am Institut für Sprachkunst der Universität für Angewandte Künste in Wien.

Ihr 3. Roman Dickicht ist im Juni 2020 erschienen.

Würdigung

2009 Alfred-Döblin-Stipendium, Stipendium der Stiftung Künstlerdorf Schöppingen
2011 3sat-Preis beim Bachmannwettbewerb
2012 Literaturstipendium im Herrenhaus Edenkoben, Writer in Residence im Hotel Der Seehof (Goldegg im Pongau)
2013 Hessisches Literaturstipendium in Vilnius/Litauen und Alfred-Döblin-Stipendium
2014 Werkstipendium des Deutschen Literaturfonds, Artist in Residence an der Universität Nanjing, China
2015 Heinrich-Heine-Stipendium
2016 Arbeitsstipendium Literatur des Berliner Senats                                                                                         
2018 Bahnwärter-Stipendium der Stadt Esslingen 
2019 Werkstipendium und New-York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds,
    Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Lauenburg, Robert-Gernhardt-Preis

Aktuelles

DICKICHT


im Radio:


https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/diwan/dickicht-100.html

https://www.ardaudiothek.de/buechermarkt/nina-bussmann-dickicht/80574508

https://www.ndr.de/kultur/buch/Dickicht-Nina-Bussmann-ueber-das-Leben-der-Grossstaedter-,dickicht102.html

https://www.deutschlandfunkkultur.de/nina-bussmann-dickicht-verlorene-seelen-im.1270.de.html?dram:article_id=480318

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/podcasts/weiter-lesen-podcast.html 

In der Zeitung: 


https://www.fr.de/kultur/literatur/nina-bussmann-dickicht-gibt-kein-weil-13830013.html


+ gefilmt:


www.literaturhaus-hannover.de/video-audio/beitrag/nina-bussmann-helmut-seitz.html


 


AUßERDEM:


 


MEIN HOHLES HERZ SINGT LIEDER DER VERSAMMLUNG


Eine Collage entstanden zur Zeit des körperlichen Abstands



Von diversen Autor*innen:


www.deutschlandfunkkultur.de/hoerspiel-ueber-die-kunst-in-zeiten-der-isolation-mein.3684.de.html


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


DER MANTEL DER ERDE IST HEIß UND TEILWEISE GESCHMOLZEN


www.fr.de/kultur/literatur/roman-ueber-uniturm-wenn-man-stillhielt-und-nicht-viel-brauchte-a-1324779


www.nzz.ch/feuilleton/nina-bussmann-das-ich-ist-eine-black-box-ld.1287761

www.sueddeutsche.de/kultur/deutsche-gegenwartsliteratur-die-erde-dreht-sich-nicht-um-sich-selbst-1.3471013

www.deutschlandfunk.de/neues-buch-von-nina-bussmann-mit-der-frankfurter-schule-im.700.de.html

www.fixpoetry.com/feuilleton/kritiken/nina-bussmann/der-mantel-der-erde-ist-heiss-und-teilweise-geschmolzen

www.logbuch-suhrkamp.de/fabian-thomas/verschwunden-in-nicaragua/

thedailyfrown.wordpress.com/2017/03/23/vom-erdboden-verschwunden/


AUßERDEM:

www.logbuch-suhrkamp.de/nina-bussmann/flucht-oder-vorsorge-teil-1/

www.logbuch-suhrkamp.de/nina-bussmann/flucht-oder-vorsorge-teil-2/

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

BELLA Triste Nr. 33

2012

randnummer #4

2011

Edit Nr. 50

2012

La mer gelée No. 3

2006

Zuletzt durch Nina Bußmann aktualisiert: 04.12.2020

Literaturport ID: 1872