Philipp Winkler

© Katrin Ribbe

Steckbrief

geboren am: 1986
geboren in: Neustadt am Rbge, Niedersachsen

Vita

Philipp Winkler, 1986 geboren, aufgewachsen in Hagenburg bei Hannover. Studierte Literarisches Schreiben in Hildesheim. Für seinen Debütroman »Hool« erhielt er 2016 den ZDF aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt, stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und war u.a. 2018 zum Festival Neue Literatur in New York City eingeladen. Der Roman war ein Spiegel-Bestseller, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und für die Bühne adaptiert. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Ebenso für sein zweites Buch, »Carnival«. Sein neuester Roman »Creep« erschien im Januar 2022 abermals im Aufbau Verlag. Der Autor lebt in Niedersachsen auf dem Land.

Würdigung

- 2008: Preisträger des Joseph-Heinrich-Colbin-Preises


- 2012: Teilnehmer bei juLi im Juni


- 2015: Teilnehmer der Romanwerkstatt des Literaturhauses Graz und geteilter Preisträger des Retzhof-Preises für junge Literatur mit Julia Rothenburg


- 2016: Stipendiat im Künstlerdorf Schöppingen


- 2016: Shortlist des Deutschen Buchpreises


- 2016: Preisträger des aspekte-Literaturpreises


- 2018: Gast beim Festival Neue Literatur in New York City, USA


- 2018: Stipendiat bei Art OMI in Ghent, NY, USA

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Das Paradies ist weiblich

Kein & Aber 2022

Das Spiel meines Lebens

Rowohlt Taschenbuch Verlag 2017-07-21

Wie juLi zum juni kam: 10 Jahre junges Literaturfestival in Weimar

Bertuch Verlag 2013-06-01

Welt|Kriegs|Shooter: Computerspiele als realistische Erinnerungsmedien?

Hülsbusch, W 2012-03-06

Druckstellen: Ausgewählte Texte aus dem Zweiten Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb

Klartext-Verlagsges. 2012-02-01

Landpartie 2011: Literarische Jahresanthologie des Hildesheimer Studiengangs Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus

Zentrum für Kreatives Schreiben e.V. 2011-03-15

Die Poesie des Fußballs: Von Abwehrschlachten, Schönspielern und Tikitaka

Blumenbar 2018-03-09

Landpartie14

Edition Pächterhaus, Hildesheim 2014

Landpartie 13

Zentrum für Kreatives Schreiben e.V. 2013-04-01

Pilgerbuch

Zentrum für Kreatives Schreiben e.V. 2012-03-01

Landpartie12

Edition Pächterhaus, Hildesheim 2012

fünfundzwanzig

Zentrum für Kreatives Schreiben e.V. 2010-10-01

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

L - Der Literaturbote 129

Hessisches Literaturforum im Mousonturm/Frankfurt am Main 2018

BELLA triste 40

Hildesheim 2014Short Story

sonstige Werke

 


"Sad Satan" auf 54stories (http://54stories.de/xlviii/)


 


"Einblick in die Kampfzone hinter der Tür" in der F.A.Z. (http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/nach-em-krawallen-einblick-in-die-hooligans-szene-14306789.html)

Zuletzt durch Philipp Winkler aktualisiert: 22.12.2021

Literaturport ID: 2759