Roland Rosenbauer

Steckbrief

geboren am: 8.4.1956
geboren in: Cadolzburg
lebt in: Kunreuth

Vita

Roland Rosenbauer, 1956 in Cadolzburg geboren, betreibt ein Redaktionsbüro in der Metropolregion Nürnberg.


Er schrieb u. a. für die TERRA ASTRA-Reihe des Pabel-Moewig-Verlages, später auch für verschiedene Grusel-Reihen bei Zauberkreis und Bastei.


Weitere Veröffentlichungen: „Computerspiele (Heyne 1980), „Countdown X“ (BSV, 2 Bände zur RTL-2-Serie 1997), „Mission Erde“ (BSV, 2 Bände zur VOX-Serie 1999),  „Am Abgrund“ und „Unsterblich wie der Tod“ (beide Zaubermond, 2002/2003), „In der schwarzen Stadt“ (Reihe „Die Abenteurer, Zaubermond 2003), weiterhin  Lyrik, Erzählungen, Romane, über 200 Kurzhörspiele, Übersetzungen aus dem Englischen und ein Jugendsachbuch („Tessloffs Lexikon – Multimedia“, 2005).


Für seine Beiträge im Rundfunk erhielt er diverse Hörfunkpreise.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Singularitätsebenen

Verlag für moderne Phantastik, Radeberg 2021Science-Fiction

2101 - Was aus uns wurde

Verlag für moderne Phantastik, Radeberg 2020Science-Fiction

Herausgeberschaften

Computerspiele

Heyne, München 1980Science-Fiction

Zuletzt durch Roland Rosenbauer aktualisiert: 10.02.2021

Literaturport ID: 3218