Ruth Johanna Benrath

© Bernd Suchland

Steckbrief

geboren am: 15.1.1966
geboren in: Heidelberg
lebt in: Berlin

Vita

2 Romane
5 Theaterstücke
8 Hörspiele
1 Lyrikband
1 Kinderbuch
1 Blog-Mitarbeit (www.logbuch-suhrkamp.de)

Würdigung

2021: Konzeption der Veranstaltungsreihe "FÜNF ALLEEN- literarische Spaziergänge durch die Zernikower Gutslandschaft", gefördert durch das LCB und das Bundesministerium für Kultur und Medien im Rahmen des Programms "Und seitab liegt die Stadt" zur Förderung von Literatur im ländlichen Raum
2021: Kaas-und-Kappes-Preis: Niederländisch-deutscher Preis für Kinder- und Jugendtheater für IM WALD (DA SIND)
2021: Nominierung von BABY, BABY. LUFTPOST FÜR JANIS zum österrreichischen Hörspiel des Jahres
2020: "Hörspiel des Jahres" für GEH DICHT DICHTIG! durch die Deutsche Akademie für darstellende Künste
2019: Schwäbischer Literaturpreis
2019: „Hörspiel des Monats“ für GEH DICHT DICHTIG! und Nominierung zum Deutschen Hörspielpreis
2019: Nominierung für den Manuskripte-Wettbewerb im Rahmen des Leipziger Hörspielsommers
2018: Land-in-Sicht-Stipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst
2017: Arbeitsstipendium des Berliner Senats
2016: Arbeitsstipendium der Kunststiftung NRW für das Hörspiel DER KORALLENE WALD
2016: Stipendium im Künstlerhof Schöppingen
2015: 1.Preis beim Kurzdramenwettbewerb Marburg für MICH MIR MERKEN
2015: Einladung zur Autorenlounge im Rahmen des Theaterfestival „Kaltstart“ in Hamburg
2014: Aufenthaltsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz in Vézelay/Burgund
2014: Stipendium zum deutschen Kindertheaterpreis für DER JUNGE BEI DEN FISCHEN
2014: 1.Preis für KLASSENKÄMPFE des Forums junger Autoren am Theater Coburg
2013: Aufenthaltsstipendium des Landes Rheinland-Pfalz im Künstlerhaus Edenkoben/Pfalz
2012: Writer-in-residence-Stipendium des Allegheny-Colleges in Pennsylvania
2012: Top Ten-Listung beim Stückewettbewerb des Theaters Freiburg für NEU WERDEN
2012: Stipendium des Landes Niedersachsen im Künstlerhof Schreyahn/Wendland
2011: Förderung durch die Stiftung „Preußische Seehandlung“
2011: H.C.Artmann-Stipendium der Stadt Salzburg
2011: Frau-Ava-Preis für „Wimpern aus Gras“
2010: Buch des Jahres Rheinland-Pfalz für „Rosa Gott wir loben dich“
2010: Nominierung: bestes deutschsprachiges Debüt auf dem festival du premier roman
2009: Martha-Saalfeld-Preis des Landes Rheinland-Pfalz
2008: Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg im Künstlerhaus Wiepersdorf
2008: Döblin-Stipendium der Akademie der Künste in Wewelsfleth
2008: Stipendium im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop
2008: Arbeitsstipendium der Stiftung Preußische Seehandlung
2007: Arbeitsstipendium des Berliner Senats
2001: Endrundenteilnehmerin beim "Open Mike" der Literaturwerkstatt Berlin

Aktuelles

Pfingstsonntag, 23.5., 12.00 Uhr, Gutshaus Zernikow: "Ach, im Arm ihn" Performance zum Briefwechsel von Achim v. Arnim und Bettina v. Arnim zur Eröffnung der Veranstaltungsreihe FÜNF ALLEEN - Literarische Spaziergänge durch die Zernikower Gutslandschaft; Informationen zur Veranstaltungsreihe unter http://www.lcb.de/digitalessay/und-seitab-liegt-die-Stadt-2021/  - bitte etwaige Aktualisierungen wegen Corona beachten: www.iniative-zernikow.de


Sonntag 27.9.20, 23.00 Uhr: Ursendung des SoundArt-Hörspiels zu Janis Joplins 50.Todestag BABY, BABY. LUFTPOST FÜR JANIS. ORF Kunstradio 2020 gemeinsam mit Nika Judith Pfeifer, Milena Kipfmüller und Klaus Janek: https://rkhstage.orf.at/programm/20200927/612558


Fr, 20.3.20, 22.04 Uhr: Ursendung des soundpoetischen Hörspiels SPRACHE, MEIN STERN. Hölderlin hören, RBB/BR 2020 gemeinsam mit Ulrike Haage


Fr, 20.3.20, ab 12.30: Happening zum 250. Geburtstag von Hölderlin im Literaturhaus Berlin mit Hörspielausschnitten, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin: www.literaturhaus-berlin.de


Sa, 22.2.20, 19.30 Uhr: Öffentliche Aufführung des Hörspiels GEH DICHT DICHTIG! und Verleihung der Auszeichnung "Hörspiel des Jahres" im Literaturhaus Frankfurt, Schöne Aussicht 2, 60311 Frankfurt/Main : https://literaturhaus-frankfurt.de/programm/termine/das-hoerspiel-des-jahres-2019-die-jury-die-preisverleihung-die-praesentation-2020-02-22/


 

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

EINUNDZWANZIGSTER NOVEMBER ACHTZEHNHUNDERTELF in: Nachtbus nach Mitte, hrsg. von Martin Jankowski

verlag berlin brandenburg (vbb) 2016Lyrik

Neun kurze Texte, In: 9.Open Mike. Internationaler Literaturwettbewerb deutschsprachiger Autorinnen und Autoren der Literaturwerkstatt Berlin

Allitera-Verlag/München 2002Lyrik

Selbstbildnis 1, in: Jahrbuch der Lyrik 2009

Fischer (S.), Frankfurt 2009Lyrik

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

SCHWIMMEN GEHEN MIT DEM VATER

FAZ 12.5.15Lyrik

Zuletzt durch Ruth Johanna Benrath aktualisiert: 15.04.2021

Literaturport ID: 811