Susanne Mathies

Vita

I was born in 1740, the same year as James Boswell, whom I met in 1764 when he was passing through Berlin together with the great Samuel Johnson. Unfortunately, Boswell developed a strong dislike towards me when he realized how much Johnson valued our common interest in pickles. Consequently, all our interesting conversations on this topic were left out of his Life, or attributed to Goldsmith.


This was the most formative time of my life. Being a fearless scientist, I grasped the secret of eternal life early, and have been surviving in this state ever since. But the hopes and dreams I had been entertaining in connection with this have been disappointed. Instead of taking part in discerning literary discussions, I have been forced to go through the literary stuffiness of the 19th century, and the total decline of the word into cheap images in the 20th. Will the flashy suadas of the 21st century give me any joy? It might be better to skip a few centuries ...


 

Aktuelles

Neue Anthologie-Ausschreibung „Spiegel“


Spiegel sind von Natur aus hinterhältig. Sie sagen Wahrheiten, die man gerade nicht hören möchte (Schneewittchens Stiefmutter!), mit oft grausamen Folgen, und zeigen alles verkehrtherum. Einige sind blind oder haben zumindest blinde Flecken, andere beulen sich nach vorn oder nach hinten, und dann weiß man gar nicht mehr, was man von ihnen halten soll. Treten sie zu mehreren auf, zeigen sie ungeschönt Verborgenes (so sehe ich also von hinten aus?) oder vervielfältigen die gespiegelte Person kurzerhand ins Unendliche. Von Alice wissen wir, was passieren kann, wenn man aus Neugierde durch den Spiegel steigt – auf der anderen Seite passieren seltsame Dinge.


Sie sind hiermit eingeladen, bis 31. März 2021 zum Thema „Spiegel“



Ihre unveröffentlichte Kurzgeschichte

und / oder Ihre Fotos (s/w, hochkant)


(bitte nur eine Texteinsendung pro Person, aber es können mehrere Fotos eingesandt werden)


sowie in einer separaten Datei



Ihre Kurzvita (max. 50 Worte)

Ihre Adresse

Ihr Porträtfoto (jpg) in s/w


an info(at)litac.info zu senden.


Umfang: maximal 11.000 Zeichen inkl. Leerzeichen. Dateiformat: DOC, DOCX.


Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Wenn die Textauswahl für die Anthologie abgeschlossen ist, werden die Autoren entsprechend benachrichtigt. Wir behalten uns vor, die ausgewählten Texte in Absprache mit den Autoren zu redigieren.


Die Anthologie wird als Taschenbuch und als Kindle eBook veröffentlicht. Das Copyright bleibt bei den Autoren, die Litac GmbH erhält nur das Abdruckrecht.


Autoren, deren Texte abgedruckt werden, erhalten eine PDF-Datei sowie ein Belegexemplar des Taschenbuches. Sie können weitere Exemplare des Taschenbuchs mit 40% Autorenrabatt beziehen.


 


Wir freuen uns auf Ihre Einsendung! Die Litac-Redaktion

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

'Grossvaters Hinterlassenschaft' in: No 2 Poetische Schweiz Suisse Poétique Svizzera Poetica Svizra Poetica Poetic Switzerland Swiss Berpuisi: Gedichte Poésies Poesie Poesias Poems Kumpulan Puisi

pudelundpinscher, edition 2015-10-15

‘Besoffene Blaubeere’; ‘Brombeerrausch’; ‘Lüsterne Litschi’, Kurzgeschichten, in: Brombeerrausch: Raja Chili: HOT!

chiliverlag 2014-09-08

‘Die Puppenschule’, Kurzgeschichte, in: Hinter dem Licht: KIMM-Stories

chiliverlag 2014-02-11

‘Paarweise’, Gedicht, in: Der schmunzelnde Poet. Neue komische Gedichte

Candela 2013-06-11

‘Unser täglich Brot’, Kurzgeschichte, in: Halt! Dich! fest! Im Labyrinth der Blindfische: Seltsam Komisches aus dem Irrgarten des Lebens

chiliverlag 2013-02-19

‘Der Garten’; ‘Schnipp-Schnapp’, Kurzgeschichten, in: Literaturhaus Liechtenstein - Jahrbuch / schnitt

Literaturhaus Liechtenstein 2012-04-28

‘Rundwanderwege für Autofahrer’, Kurzgeschichte, in: Literaturhaus Liechtenstein - Jahrbuch / All Hennaschess - von und zu witz

Literaturhaus Liechtenstein 2011-04-16

‘Mechanical Music’, poem, in: Selected Texts from the Daniil Pashkoff Prize 2010

Writers Ink e. V. Braunschweig 2010

‘Flower Bed’, poem, in: Hand Luggage Only: The Shortlist Anthology of Open Poetry's 2007 International Sonnet Competition

Open Poetry Ltd. 2008

‘Damals trug man spitze Schuhe’; ‘Waldspaziergang’, Gedichte, in:Poesie-Agenda 2016: Mit Kalendarium, Adresssbuch, Notizen, Fotos, Comics und vielen neuen Gedichten

Orte Verlag 2015-09-25

‘Freibad’; ‘Hagebuttenrot’; ‘Schmerzstillendes Mittel’, Gedichte, in:Poesie-Agenda 2015: Mit Kalendarium, Notizen, Fotos, Comics und vielen neuen Gedichten

Orte Verlag 2014-08-20

‘Zürich verschneit so schön’; ‘Die Überfahrt’; ‘Unter Pflaumen’; ‘Herbstlaub’, Gedichte, in: Poesie-Agenda 2014: Mit Gedichten, Texten, Notizen, Fotos und Comics

Orte Verlag 2013-09-26

‘Umsteigen in Olten’, Gedicht, ‘Abendfüllend’, Kurzgeschichte, in: Literaturhaus Liechtenstein - Jahrbuch / passage

Literaturhaus Liechtenstein 2013-06-08

‘Wie der Urs verlorenging’, Erzählung, in: Auf dem Lande

Landverlag Langnau 2013

‘Das Wiedersehen’, Kurzgeschichte, in: Zwei: Die besten 12 von 1200 Texten aus dem Wettbewerb des Autorenforums Berlin

Verlag am Schloss 2012-03-01

‘Service’, Kurzgeschichte, in: Literaturhaus Liechtenstein - Jahrbuch / Flucht.Punkt

Literaturhaus Liechtenstein 2010-05-01

‘She Stepped Up’; ‘Bed for the Night’, poems, in: The Strand Book of International Poets 2010

Strand Publishing UK 2010Poetry

Herausgeberschaften

Poesie-Agenda 2016: Mit Kalendarium, Adresssbuch, Notizen, Fotos, Comics und vielen neuen Gedichten

Orte Verlag 2015-09-25

Poesie-Agenda 2015: Mit Kalendarium, Notizen, Fotos, Comics und vielen neuen Gedichten

Orte Verlag 2014-08-20

Zuletzt durch Susanne Mathies aktualisiert: 07.06.2021

Literaturport ID: 2719