Torsten Schulz

© Volker Roloff

Steckbrief

geboren am: 1.12.1959
geboren in: Berlin (DDR)

Vita

Torsten Schulz wurde in Berlin / Ost geboren, wuchs im proletarischen Bezirk Friedrichshain auf, studierte Film - und Fernsehwissenschaft an der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf" in Babelsberg und arbeitete als Dramaturg im DEFA-Spielfilmstudio. Nach dem Mauerfall gründete er zusammen mit Freunden eine Wochenzeitung für Politik und Kultur (Der Anzeiger) und war Redakteur bei der Wochenzeitung der DDR-Bürgerbewegung "Die Andere". 1992 entschloss er sich, freischaffend zu arbeiten. Seitdem hat er Dokumentarfilme gedreht (u.a. "Kuba Sigrid", "Von einer, die auszog..."), Drehbücher geschrieben (u.a. für den Film "Raus aus der Haut" von Andreas Dresen) sowie ein Sachbuch ("Der Boxermacher") und Prosa (Roman "Boxhagener Platz", auch Hörspiel; Erzählungsband "Revolution und Filzläuse", auch Hörbuch; Roman "Nilowsky, auch Hörbuch und Hörspiel). Ausserdem ist er Mitherausgeber von Anthologien und dramaturgischer Mitarbeiter bei Film- und Fernsehprojekten. Seit 2002 ist Torsten Schulz Professor (C4) für Praktische Dramaturgie an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg und Leiter des Studiengangs Drehbuch / Dramaturgie. Seine Arbeiten erhielten diverse Preise.

Würdigung

Artur-Becker-Medaille in Gold (Das Debüt, 1985)
Hauptpreis beim 8.FilmKunstFest in Schwerin (Raus aus der Haut)
Hauptpreis beim 24. Internationalen Kinder - und Jugendfilmfestival "Lucas" (Raus aus der Haut)
Nominierung Prix Europa (Raus aus der Haut)
Bayerischer Filmpreis (Im Namen der Unschuld), 1998
Endauswahl Adolf-Grimme-Preis (Im Namen der Unschuld)
Internationale Filmbiennale Venedig (1997) und Teilnahme an weiteren internationalen Kinofilmfestivals (Im Namen der Unschuld)
Slabbesz - Fachjurypreis des Niederösterreichischen Schriftstellerverbandes (Boxhagener Platz, Hörspiel), 2005
Hörspiel des Monats (August 2005) der Akademie der Darstellenden Künste (Boxhagener Platz, Hörspiel)
Nominierung ARD Online Award (Boxhagener Platz, Hörspiel), 2005
Hauptpreis Internationale Zonser Hörspieltage (Boxhagener Platz, Hörspiel), 2006
Radio EINS Hörspielkino Publikumspreis (Boxhagener Platz, Hörspiel), 2006
Nominierung für den Deutschen Hörbuchpreis, Kategorie: Das besondere Hörbuch (Boxhagener Platz, Hörspiel), 2008
Slabbesz (Hotel Bedford - Ein Stück Exil), 2007
Lion-Feuchtwanger-Stipendium der Villa Aurora Foundation (Berlin - Los Angeles), 1998
Literarisches Tandem der Stiftung Brandenburger Tor (Berlin - Belgrad), 2005
Writer in Residence, Goethe Institut Johannesburg, 2009
Berlinale, Reihe Gala Spezial (2010) und Teilnahme an weiteren internationalen Kinofilmfestivals (Boxhagener Platz), 2010
Nominierung Preis der deutschen Filmkritik (Boxhagener Platz, Spielfilm), 2010

Aktuelles

Weitere Informationen, vor allem auch Aktuelles, finden Sie auf meiner website www.torstenschulz.org

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Der lange Weg nach Wien

Voland & Quist Dresden2008 Literarische Spielberichte

Angst

Konkursbuchverlag Tübingen2007Erzählung

Das Berliner Kneipenbuch

Berliner Taschenbuchverlag2006Erzählung

Anstoß, Abpfiff, Aus - Fußball-Land DDR

Eulenspiegel Verlag Berlin2004Erzählung

Orangemond im Niemandsland

Vistas Verlag Berlin2004Gespräch

Sklavenmarkt

Lukas Verlag Berlin2000Essay

Suitcase

UCLA Los Angeles1998Essay

Die unter 30

Mitteldeutscher Verlag Halle1990Erzählung

Der Knabe mit dem Engelgesicht

Evangelische Verlagsanstalt Berlin1988Erzählung

Hypochonder

Mitteldeutscher Verlag Halle2008Romanauszug

Morgen geht mein Weihnachtsmann

Eulenspiegel Verlag Berlin2007Erzählung

Der Ball ist aus

Eulenspiegel Verlag Berlin2006Literarische Spielberichte

Eins, zwei, drei, wieder mal vorbei

Eulenspiegel Verlag Berlin2004Literarische Spielberichte

Stadt Land Krieg

Aufbau Verlag Berlin2004Romanauszug

Szenenwechsel

Rowohlt Verlag Hamburg1999Essay

Labyrinthe

Verlag Neues Leben Berlin1991Erzählung

Jetzt wohin? Deutsche Literatur im deutschen Exil

Unabhängige Verlagsanstalt Berlin1990Gespräch

VEB Nachwuchs

Rowohlt Verlag Hamburg1983Erzählung

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

DIVERSE ...

Herausgeberschaften

Der lange Weg nach Wien

Voland & Quist Dresden2008Literarische Spielberichte

Der Ball ist aus

Eulenspiegel Verlag Berlin2006Literarische Spielberichte

Hypochonder

Mitteldeutscher Verlag Halle2008diverse

Orangemond im Niemandsland

Vistas Verlag Berlin2004diverse

sonstige Werke

Drehbuch:
"Das Debüt", 1985 (Dokumentarfilm)
"Hitzschock", 1993 (Fernsehfilm)
"Der Mann im schwarzen Mantel", 1994 (Fernsehfilm, Co-Autor)
"Dicke Freunde", 1995 (Fernsehfilm)
"Raus aus der Haut", 1997 (Fernsehfilm, Co-Autor)
"Im Namen der Unschuld", 1997 (Fernseh-/ Kinofilm)
"Einfach raus", 1999 (Fernsehfilm)
"Boxhagener Platz", 2010 (Spielfilm)

Regie:
"Kuba Sigrid", 1995 (Dokumentarfilm)
"Das Mädchen Liane", 1996 (Dokumentarfilm)
"TechnoSalsa", 1999 (Dokumentarfilm)
"Von einer, die auszog...", 2000 (Dokumentarfilm)

Hörspiel:
"Boxhagener Platz", 2005, RBB, 55 min
"Hotel Bedford Ein Stück Exil", zusammen mit Horst Königstein, 2006, RBB, 50 min
"Verloren", 2008
"Nilowsky", 2014

Hörbuch:
"Revolution und Filzläuse", Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH, 2010 (Autor u. Regie)
"Nilowsky", Hörbuch Hamburg, 2013 (gelesen von Sebastian Zimmler)

Multimedia

2008_04_30_radioberlin.mp3

Literaturport ID: 1022