Ulrike Almut Sandig

Ulrike Almut Sandig
© Wolfgang Frank

Steckbrief

geboren am: 15.5.1979
geboren in: Großenhain/Sachsen/Deutschland
lebt in: Berlin, Schöneberg

Vita

Ulrike Almut Sandig wuchs im sächsischen Dorf Nauwalde auf. In Leipzig schloss sie 2005 ein Magisterstudium der Religionswissenschaft und Modernen Indologie ab, 2010 ein Diplomstudium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Ihre ersten literarischen Texte veröffentlichte sie 2001 in Form von Plakaten auf Hauswänden und Stromkästen, gleichzeitig gab sie gemeinsam mit der Musikerin und Lyrikerin Marlen Pelny erste literarische Performances. Ulrike Almut Sandig verfasst Gedichte, Erzählungen und Hörspiele und begeistert sich für die Hörbarkeit von Literatur; heute arbeitet sie für ihre Sprechkonzerte mit verschiedenen Musikern und Komponisten, zuletzt mit dem Kölner Klangkunst-Duo Bewernitz Goldowski und mit dem ukrainischen Dichter und DJ Grigorij Semenchuk. Ihre Gedichte wurden vielfach verfilmt, übersetzt und ausgezeichnet, zuerst mit dem Lyrikpreis Meran 2006, später mit dem Leonce-und-Lena-Preis 2009. Auch für ihre Prosa erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen und Förderungen, zuletzt das Autorenstipendium des Berliner Senats 2014; im Frühjahr 2015 war sie Writer in Residence an der University of Nottingham (UK). Sie ist Mitglied des deutschen PEN und lebt seit 2011 mit ihrer Familie in Berlin.

Würdigung

Lyrikpreis Meran 2006 /
Hertha Koenig-Förderpreis 2006 (Auf Vorschlag von Ulla Hahn) /
Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Ahrenshoop, April 2007 /
Writer in Residence an UTS, UWS und dem Goethe Institut in Syndey, Mai/Juni 2007 /
Aufenthaltsstipendium im Künstlerhaus Edenkoben, Februar - Juli 2008 /
Ernst Meister-Förderpreis der Stadt Hagen 2008 /
Lessing-Förderpreis des Freistaates Sachsen 2009 (Laudatio von Ulrike Draesner) /
Leonce-und-Lena-Preis der Stadt Darmstadt 2009 /
Stipendium des Berliner Senats am Literarischen Colloquium Berlin, September - November 2009 /
Silberschweinpreis des Literaturfestivals Lit.Cologne, 2010 /
Aufenthaltsstipendium im Bodman-Haus Gottlieben (CH), 2010 /
Stadtschreiberin in Helsinki, 2010
Hotlist-Preis der unabhängigen Verlage, 2010
Droste-Förderpreis der Stadt Meersburg, 2012
Märkisches Stipendium für Literatur (Prosa), 2012
Teilnehmerin der Berliner Autorenwerkstatt „Das zweite Buch“ am Literarischen Colloquium Berlin (Prosa), 2013
Arbeitsstipendium für Schriftstellerinnen der Kulturverwaltung des Berliner Senats (Prosa), 2014
Writer in Reseidence an der University of Nottingham (UK), 2015

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Jahrbuch der Lyrik 2015

Deutsche Verlags-Anstalt2015-02-23

Der deutsche Lyrikkalender für junge Leser 2013.: 365 Gedichte - 200 Dichter

Alhambra Publishing2012-10-23

Spring ich durch den Feuerreifen: Lyrik für Mädchen

Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag2012-04-01Gedichte

Gedichte in: Schneegedichte

Schoeffling2011-09-12

Gedichte in: Archiv verworfener Möglichkeiten, hrsg. v. Ulrich Rüdenauer / Naomi Schenck

Belleville2010München

Gedichte in: Gegenstrophe: Blätter zur Lyrik 2, hrsg. v. Braun, Michael / Dittmer, Kathrin / Rector, Martin

Wehrhahn, M2010Hannover

Gedichte in: Privataufnahme. Neue deutsche Lyrik

dahlemer v.-a.2009Berlin

Gedicht in: Der deutsche Lyrikkalender, hrsg. v. Shafiq Naz

Alhambra Publishing2008Bertem (Belgien)

Gedichte in: Neubuch, hrsg. v. Ron Winkler

yedermann2008München

Gedichte in: Versnetze, hrsg. v. Axel Kutsch

Verlag Ralf Liebe2008Weilerswist

Gedichte in: In diesem Garten Eden, hrsg. v. Deppert/Döring/Juritz

Brandes & Apsel2007Frankfurt/Main

Gedichte in: Tippgemeinschaft, hrsg. von den Studierenden des DLL

DLL2005Leipzig

Jahrbuch der Lyrik 2013

Deutsche Verlags-Anstalt2013-03-11Gedichte

Ein Gedicht von mir: Lyrikerinnen und Lyriker der Gegenwart stellen sich vor

Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag2012-10-01Gedichte

Gedichte in: Der erste Frost kommt unverlangt: Hundert Wintergedichte (Hundert Gedichte)

Aufbau Verlag2011-09-19

Erzählung in: Sommerliebe: Das Ferienlesebuch (suhrkamp taschenbuch)

Suhrkamp Verlag2011-05-23

Gedichte in: Die Schönheit ein deutliches Rauschen: Ostseegedichte, hrsg. v. Ron Winkler

Connewitzer Verlagsbuchhandlung2010Leipzig

Gedichte in: Jahrbuch der Lyrik 2009, hrag. v. Christoph Buchwald / Uljana Wolf

Fischer (S.)2009Frankfurt / Main

Gedichte in: Unter der Folie aus Luft. Literarischer März 16

Brandes & Apsel 2009Frankfurt/Main

Gedichte in: Lyrik von Jetzt zwei, hrsg. v. Jan Wagner/Björn Kuhligk

Berlin Verlag2008Berlin

Gedichte in: Tippgemeinschaft, hrsg. von den Studierenden des DLL

Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke2008Leipzig

Gedicht in: Jahrbuch der Lyrik, hrsg. v. Buchwald/Scheuermann

S.-Fischer2007Frankfurt/Main

"Dreitausend Blauwale" (Prosa) in: Tippgemeinschaft, hrsg. von den Studierenden des DLL

DLL2006Leipzig

Einträge im Register der Literaturzeitschriften

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Sonne, Mond und Sterne: Von Literatur und Musik (die horen)

Wallstein2015-10-05Gedichte

Die Stelle des Hofnarren fiel dem Rotstift zum Opfer: Bestandsaufnahmen (die horen)

Wallstein2014-12-01Essay

Gedichte in: Der Greif

Augsburg2011/4

Gedichte in: sprache im technischen zeitalter

LCB / Berlin 2009/189

"Coriolis" (Prosa) in: Ostragehege

Dresden2008/50

"Hush little Baby" (Prosa) in: Lichtungen

Graz2008/115

341 25 34 876. Rufzeichen" (Essay) in: Hermetisch offen, Sonderausgabe der "intendenzen"

Verlagshaus J. Frank/Berlin2008

Gedichte in: entwürfe

Bern2007/48

Gedichte in: BELLA triste. Sonderausgabe zur deutschen Gegenwartslyrik

Hildesheim2007/17

"Vatertod" (Prosa) in: Lichtungen

Graz2007/111

Ostragehege

Dresden2006/43, 2008/50, 2009/53, 2011/64Gedichte, Interviews und Essays

Gedichte in: poet [mag]

Leipzig2006/1, 2006/2

KUNSTUNDKULTUR. Kulturpolitische Zeitschrift der ver.di

Tübingen2014/03Gedicht und Kommentar

Venustransfer: oder: Dichter und Stoff (die horen)

Wallstein2012-09-01

"Dreitausend Blauwale" (Prosa) in: umlaut, magazin für junge politische kunst

Köln2010/7

Gedichte in: Akzente

Hanser2009/04

Gedichte in: HEAT Literary journal

Sydney2008/16

Gedichte in: Neue Rundschau

S. Fischer/Frankfurt am Main2008/1

Gedicht in: entwürfe

Bern2007/49

Gedichte in: Akzente

Hanser/München2007/2

Gedichte in: kultur. Magazine of the Goethe-Institut Australia

Sydney2007/14

Gedichte in: Sinn und Form

Berlin2006/5

Gedichte in: Ostragehege

Dresden2006/43

Gedichte in: plumbum

Leipzig2004/4, 2005/6

Übersetzungen

VERSschmuggel / réVERSible

Wunderhorn2012-09-30Gedichte von Linda Maria Baros

Meine schlichten Reisen: Gedichte aus Belgien (Poesie der Nachbarn)

Das Wunderhorn2011-09-01Gedichte von Els Moors, Liliane Wouters, Karel Logist, Dirk van Bastelaere

Gedichte von Gonca Özmen (aus dem Türkischen/Interlinear)

in: www.lyrikline.org2008

Gedichte von Hinemoana Baker (Aus dem neuseeländischen Englisch)

in: lyrikline.org2012

Gedichte von Jane Gibian (aus dem Englischen)

in: Lichtungen/Graz2008/115

Herausgeberschaften

EDIT - Papier für neue Texte (Literaturzeitschrift)

LeipzigHefte 45 - 49mit Jan Kuhlbrodt

augenpost. Literatur auf Plakaten, Gratispostkarten und Flyern

Leipzig u.a.2001 - 2008mit Marlen Pelny

sonstige Werke

der tag, an dem alma kamillen kaufte (Musikalisches Hörbuch mit Marlen Pelny) Connewitzer Verlagsbuchhandlung Peter Hinke, Leipzig 2006.

Hush little Baby (Originalhörspiel, Regie: Robert Schoen) SWR 2008.

Unter Wasser (Originalhörspiel, Regie: Judith Lorentz) SWR 2010.
Märzwald. Dichtung für die Freunde der Popmusik. (Musikalisches Hörbuch mit Marlen Pelny) Schöffling & Co., Frankfurt am Main 2011.
Salzwasser (Originalhörspiel, Regie: Ulrike Almut Sandig) Transstar Europa 2014 / SWR 2015.

Multimedia

Das Märchen vom Schlauraffenland

Unter Wasser (Hörspiel, SWR 2010, Auszug); Copyright - Text: Ulrike Almut Sandig / Regie: Judith Lorentz / Komposition: Lutz Glandien / Hauptrollen: Julia Hummer, Effi Rabsilber, Matthias Brandt

Auszug aus: Märzwald. Dichtung für die freunde der Popmusik. Schöffling & Co 2011.

Hush little Baby (Hörspiel, SWR 2008, Hörprobe); Text: Ulrike Almut Sandig / Regie: Robert Schoen / Komposition: Peter Kaizar

Zuletzt durch Ulrike Almut Sandig aktualisiert: 15.05.2018

Literaturport ID: 1114