Zahide Özkan-Rashed

© Das Fotostudio Caleb Ridgeway

Steckbrief

geboren am: 10.3.1962
geboren in: Halidere/Türkei
lebt in: Frankfurt am Main, Riedberg

Vita

Zahide Özkan-Rashed wurde 1962 in Halidere/Türkei geboren und kam im Alter von zwei Jahren nach Deutschland.
Nach ihrem Abitur in Neu-Isenburg studierte sie Medizin in Frankfurt am Main und arbeitet seit 1989 als Ärztin mit Fachrichtung Innere Medizin und Kardiologie.
Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern.
Ihre schriftstellerische Tätigkeit hat ihre Ursprünge in der späten Kindheit, als sie anfing, ihre Gedanken und Gefühle in einer Art Tagebuch niederzuschreiben. Später wurden daraus Abhandlungen, die sie im kleinen privaten Kreis teilte.
Die im Laufe der Jahre zu einer Sammlung angewachsenen Essays werden von ihr gegenwärtig mit dem Ziel der Veröffentlichung überarbeitet sowie sorgfälitg lektoriert. Thematisch beschäftigen sich die Texte mit Migration, Integration, Identität, Heimat, Inter- und Multikulturalität.



"Hab keine Angst. Erinnerungen" ist ihr erstes veröffentlichtes Buch, das 2017 als erweiterte Neuauflage beim Retap Verlag erschien (erstmals 2014 bei BoD). Darin erinnert sie sich in der Person von "Feride" an die ersten 27 Jahre ihres Lebens und bietet einen Insiderblick auf die türkische Gastarbeitereinwanderung von der frühen Phase an. Das Besondere an dem Buch ist die persönliche Öffnung der Protagonistin, die die Leser*innen unter anderem durch authentische Tagebuchpassagen in ihre Gedanken- und Gefühlswelt eintauchen lässt.
Aktuell laufen Bemühungen um die Übernahme durch einen anderen Verlag (nach Schließung des Retap Verlags).



Im Jahre 2019  wurde Özkan-Rasheds ehemalige Dissertation "Die Psychosomatische Medizin bei Abu Zaid al-Balhi" in einer erweiterten Neuauflage beim Shaker Verlag veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine medizinhistorische Arbeit, in der die Autorin die aus dem 9./10. Jahrhundert stammende altarabische Handschrift ins Deutsche übersetzt, historisch eingeordnet und mit der modernen Psychosomatischen Medizin verglichen hat.
Für die Arbeit lernte sie während ihres Medizinstudiums Arabisch.

Würdigung

Gutachten von Max Kunstmann (Lektor) über "Hab keine Angst. Erinnerungen" vom 28.10.2016:


"Das Buch verdient, weiter verbreitet zu werden. Es ist ein ungewöhnliches zeitgeschichtliches Dokument, ein ansprechender Erfahrungsbericht und ein aktueller Diskussionsbeitrag."

Zuletzt durch Zahide Özkan-Rashed aktualisiert: 22.05.2021

Literaturport ID: 3245