Nils Noir

Steckbrief

geboren am: 4.1.1974
geboren in: Brake (Unterweser)
lebt in: Berlin, Prenzlauer Berg

Vita

Nils Noir, geboren 1974 in einer kleinen Hafenstadt an der Weser, war lange Zeit Frontmann einer Rock’n’Roll-Band und trommelte in verschiedenen Nebenprojekten. Sein Geld verdiente er sich zwischenzeitlich mit Gelegenheitsjobs, die er ständig wechselte. Heute hört man ihn in diversen Funk- und Hörspielproduktionen. Zudem schreibt er Stories und ist Singer-Songwriter. Seit 2011 lebt er in Berlin. DEAD DOLLS ist sein erster Roman.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

sonstige Werke

Klappentext:


Die kleine Hafenstadt Oldebeck wird von einer blutigen Mordserie erschüttert. Kommissar Norde und sein geheimnisvoller Partner Röhler ermitteln auf Hochtouren. Doch schon bald folgen weitere Opfer. Auch die schöne Lektorin Alina vom Verlagshaus Kröger & Crime steht auf der Liste des Rotlicht Rippers. Allerdings ahnt die junge Frau noch nichts von der Gefahr in der sie schwebt, als es in der Nacht an ihrer Tür klopft.


Roman

Multimedia

Zuletzt durch Nils Noir aktualisiert: 26.05.2022

Literaturport ID: 3303