Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

»Dystopian Surrealism for Our Times« – Lesung und Gespräch mit Karin Tidbeck

Dienstag, 17. September 2019

20:00 UHR

Veranstaltungsort

BrotfabrikBühne

Caligariplatz 1
13086 Berlin
Tel.: +49 30 471 40 01
Fax.: +49 30 473 37 77
ag(at)brotfabrik-berlin.de
http://brotfabrik-berlin.de

Kartenansicht
Eintritt: 8,- / ermäßigt 6,- €

Details

Vanja soll in der winterlichen Kolonie Amatka Informationen für die Regierung sammeln. Sofort spürt sie die seltsame Atmosphäre, verlängert aber ihren Besuch, als sie sich in ihre Mitbewohnerin Nina verliebt. Dann stößt sie auf Hinweise einer Bedrohung für die Kolonie und deren Vertuschung und leitet eine riskante Untersuchung ein. Karin Tidbeck liest an dem Abend Auszüge aus »Amatka« (2017) und spricht mit Amanda De Marco über ihr Debüt. Lesung und Gespräch in englischer Sprache. »Ein unvergesslicher dystopischer Roman.« – The Guardian


Karin Tidbeck stammt aus Stockholm, Schweden. Sie lebt und arbeitet in Malmö als freie Schriftstellerin, Übersetzerin und Lehrerin für kreatives Schreiben und schreibt Belletristik auf Schwedisch und Englisch. Ihr englisches Debüt, die 2012 erschienene Erzählsammlung »Jagannath«, wurde mit dem Crawford Award 2013 ausgezeichnet und für den World Fantasy Award sowie für den Tiptree Award nominiert. Ihr Roman-Debüt »Amatka« wurde für den Locus Award und den Prix Utopiales 2018 in die engere Wahl gezogen.


Vanja is meant to collect information for the government in the wintry colony of Amatka. She immediately feels the strange atmosphere, but prolongs her visit when she falls in love with her roommate Nina. Then she encounters evidence of a threat to the colony and its cover-up, and initiates a risky investigation. Karin Tidbeck reads excerpts from »Amatka« (2017) and talks to Amanda De Marco about her debut. Reading and conversation in English. »An unforgettable dystopian novel.« – The Guardian


Karin Tidbeck is originally from Stockholm, Sweden. She lives and works in Malmö as a freelance writer, translator and creative writing teacher, and writes fiction in Swedish and English. Her English debut, the 2012 collection »Jagannath«, was awarded the Crawford Award 2013 and shortlisted for the World Fantasy Award as well as honor listed for the Tiptree Award. Her novel debut, »Amatka«, was shortlisted for the Locus Award and Prix Utopiales 2018.


Moderation: Amanda De Marco


Die Lesung findet im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals Berlin (ilb) statt. Das ilb ist eine Veranstaltung der Peter-Weiss-Stiftung für Kunst und Politik e.V. Weitere Informationen und Tickets auf www.literaturfestival.com.


Veranstalter