Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

DIGITALE POESIE. Politisch programmiert

Dienstag, 09. Juni 2020

18:30 UHR

Gestaltung studio stg

Veranstaltungsort

Haus für Poesie

Knaackstr. 97
10435 Berlin
http://www.haus-fuer-poesie.org

Kartenansicht

Details

Demo, Lesung, Video mit Nick Thurston (UK) Autor/Künstler | Kathrin Passig (DEU) Autorin/Essayistin/Übersetzerin | Álvaro Seiça (PRTl/NOR) Autor/Literaturwissenschaftler|Moderation: Hannes Bajohr (DEU) Autor und Literaturwissenschaftler

Die an diesem Abend vorgestellten Werke sind in einem dreifachen Sinne born-digital: Sie werden von und mit der Maschine generiert. Sie erkunden die Möglichkeiten von Sprache, Poesie und Kommunikation im Digitalen. Und sie problematisieren – mal in einem aufklärerischen, mal in einem aktivistischen Gestus – die gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Begleiterscheinungen des digitalen Zeitalters: die „schöne neue Arbeitswelt“ der Industrie 4.0, die Bruchstellen in der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, die Dynamik der Social Media oder den Maschinenraum der Sprache im Parlament.

Nick Thurston präsentiert Gedichte, die mittels „künstlicher künstlicher Intelligenz“ und maschineller Übersetzung crowd- und outgesourct wurden. Kathrin Passig generiert aus den Plenarprotokollen des Bundestags einen unpolitischen Politik-Verschnitt und Álvaro Seiça lässt Nachrichtenströme aus den Social Media auf die Flüchtlingsströme der Gegenwart treffen.

Sprachen: Englisch, Portugiesisch, Deutsch mit Untertitelung

Kuration: Annette Gilbert
Projektleitung: Jutta Büchter

Die Veranstaltung Digitale Poesie wird freundlich unterstützt durch die Bundeszentrale für politische Bildung und die Botschaft von Portugal.

#planetpgoeson
poesiefestival.org 
Facebook 

Spenden statt Ticket

Veranstalter