Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

80. #allabendlichqueer: Lutz van Dijk

Dienstag, 14. Juli 2020

19:30 UHR

Veranstaltungsort

online im Pride-Programm der ZLB

https://us02web.zoom.us/j/83221517740?pwd=TkNHUWlVTC9mdStNYVJJWFpCdzlxdz09

Kartenansicht
Eintritt: frei

Details

Das 80. #allabendlichqueer ist Teil des offiziellen Pride-Programms der Zentral- und Landesbibliothek Berlin

Es holt Dich um 19:30 Uhr aus dem Alltag. Genieße Deinen Sundowner, lausche einem queeren Text, mach es Dir gemütlich und lande gegen 20:00 Uhr im entspannten Feierabend.

Lutz van Dijk liest aus seinem Roman „Kampala – Hamburg“.
Die Lesung wird live aus Kapstadt/Südafrika übertragen. Es kann dabei zu technischen Beeinträchtigungen bis hin zum Verbindungsausfall kommen.
Wenn Du das Buch erwerben möchtest, findest Du es in Deiner Lieblingsbuchhandlung oder bei Amazon (amzn.to/3g8xlo2).

Mit seiner Lesung bittet Lutz van Dijk um Unterstützung für sein Projekt Hokisa. Hokisa unterstützt Aids-Waisen in Südafrika, gibt ihnen medizinische Versorgung, ein Dach über dem Kopf, Bildung und so etwas wie Familie. Wenn Du Dich mit einer Spende beteiligen möchtest, findest Du die notwendigen Angaben unter folgenden Link: http://archiv.friedenskooperative.de/hokisa/

Das 80. #allabendlichqueer findet als Zoom-Meeting statt. Es startet etwa 19:20 Uhr.
Linkadresse: https://us02web.zoom.us/j/83221517740?pwd=TkNHUWlVTC9mdStNYVJJWFpCdzlxdz09
Meeting-ID: 832 2151 7740 | Passwort: 477047

Wenn Du mit einem Windows-PC teilnimmst, musst Du dazu nichts herunterladen oder installieren. Andernfalls solltest Du zuvor die Zoom-App installiert haben.
Wir zeichnen die Lesung auf. Sie steht anschließend auf Facebook, der Literatunten-Website und eventuell der Website der*des Autor*in zur Verfügung. Eine Diskussion ist nicht vorgesehen. Um Störgeräusche und unbeabsichtigte Aufzeichnungen während der Lesung zu vermeiden, ist Dein Mikrofon während der Lesung aus. Wenn Du während des Meetings nicht gesehen werden möchtest, dann lass bitte auch Deine Kamera aus. Standardmäßig loggt Dich das System mit ausgeschalteter Kamera und geschlossenem Mikrofon ein. Um anonym zu bleiben, ändere Deinen Teilnehmer*innen-Namen. Die Aufzeichnung beginnt pünktlich um 19:30 Uhr.
Am Ende der Lesung beenden wir die Aufzeichnung. Dann kannst Du Dein Mikrofon selbst öffnen.

Veranstalter