Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Eden Cami and the KAYAN Project - LIVE

Freitag, 13. August 2021

20:00 UHR

Veranstaltungsort

Literarisches Colloquium Berlin (LCB)

Am Sandwerder 5
14109 Berlin

Kartenansicht
Eintritt: 5€ / 3€

Details

Live-Event

„Kayan“ ist das arabische Wort für „Existenz“. Als „Kayan-Project“ existieren Berliner Musiker:innen aus Israel, Syrien, Polen, UK und dem Iran als ein außergewöhnliches Ensemble, das die Sängerin Eden Cami um sich versammelt hat. Die junge Formation aus arabischer Ud, Kontrabass und Perkussion, ergänzt durch Klavier, Trompete und iranische Kamancheh verbindet klassische und moderne Musik sowie Poesie der Levante mit Elementen des Jazz, die Eden Cami mit ihrem arabischen und hebräischen Gesang verwebt. Der Lyriker Jan Wagner schreibt: „Die virtuos gezupfte Ud und das Gleiten und Schnalzen und kunstvolle Stolpern des Kontrabasses treffen sich irgendwo im Grenzbereich zwischen Folk und Jazz, und auch im wunderbaren Gesang der Liedermacherin Eden Cami klingt beides an […].“

Eden Cami und das KAYAN Project vereinen bezaubernde Klänge, Melodien und Poesie aus dem Nahen Osten. Die Band pendelt leichtfüßig zwischen Folk und Pop, traditioneller Musik und Originalen aus der Levante, während die Leadsängerin Grenzen überschreitet und die beiden Schwestersprachen Arabisch und Hebräisch in Ort und Zeit vereint.

TICKETS

Ein Projekt der Berliner Literarischen Aktion nach einem Konzept von Hila Amit und Mati Shemoelof,
gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.

middle-east-union.de

***

Live Event

Out of Berlin’s bustling music scene come the authentic-unique sounds of KAYAN, a group dedicated to folk music from the Levant, combining jazz elements and singing in languages that rarely come together in a positive context: Arabic, Hebrew and the occasional English. Drawing from sources all over the Middle East, the quartet around lead singer Eden Cami transcends borders and language barriers. Adding improvisation and own compositions, Kayan creates a fascinating and emotional vibe on stage, reuniting two sister languages and musical traditions of both Arab and Jewish roots. In times of tension and conflict it is a daringly positive approach that recalls what unites rather than divides us.

Eden Cami and the KAYAN Project will bring together enchanting sounds, melodies and poetry from the Middle East. The band sways lightly between folk and pop, traditional music and originals from the Levant while the lead singer transcends borders and unites the two sister languages, Arabic and Hebrew, in place and time.

TICKETS

A project of the Berlin Literarische Aktion based on an concept by Hila Amit and Mati Shemoelof,
funded by the Hauptstadtkulturfond.

middle-east-union.de/en/

Veranstalter