Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

translationale berlin. Festival für Literaturübersetzung

Samstag, 02. Oktober 2021

10:30 UHR

Tomer Gardi_(c) Shiraz Grinbaum

Veranstaltungsort

Collegium Hungaricum Berlin

Dorotheenstr. 12
10117 Berlin
collegium(at)hungaricum.de
https://culture.hu/de/berlin

Kartenansicht
Eintritt: frei

Details

Das Festival für Literaturübersetzung translationale berlin rückt vom 1.- 3. Oktober in zahlreichen Veranstaltungen die literarische Übersetzung in den Fokus. Drei Tage lang sind internationale Übersetzer:innen, Autor:innen, Künstler:innen und Wissenschaftler:innen im Collegium Hungaricum Berlin zu Gast und beschäftigen sich in Lesungen, Diskussionen, Gesprächen, Performances, Vorträgen, Workshops, einer Festrede, Filmen, Fotos, einer Preisverleihung, einem Übersetzerinnenporträt, einem Kritiker:innenslam und einer Show über einige Dead Ladies der Übersetzungskunst mit einer besonderen literarischen, sozialen und politischen Praxis.

Dabei sind u.a Dževad Karahasan, Kinga Tóth, Christian Uetz, Dead Ladies Show, Tomer Gardi, Anna Hetzer, Eugene Ostashevsky, Miriam Mandelkow, Maria-Christina Piwowarski, Larissa Bender, Thomas Macho, Karin Betz, Marion Graf, Lídia Nádori, Bettina Bach, Anita Djafari, Rafael Evitan Grombelka,Julia Kulda Hroch,Jonathan Savkin, Franziska Winkler, Christian Filips, Orsolya Kalász, Sieglinde Geisel, Olga Radetzkaja, Anne Birkenhauer, Hanna Engelmeier, Eva Geulen.

Das Programm finden Sie unter www.translationale-berlin.net

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich unter  www.translationale-berlin.net/anmeldung/

translationale berlin. Festival für Literaturübersetzung ist ein Projekt von Weltlesebühne e.V. und TOLEDO – Übersetzer*innen im Austausch der Kulturen.

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Deutschen Übersetzerfonds mit den Mitteln des Programms NEUSTART KULTUR. In Kooperation mit dem Collegium Hungaricum Berlin, dem Peter Szondi-Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft der Freien Universität Berlin und Lettrétage e. V., unterstützt vom VdÜ und dem Haus für Poesie. Präsentiert von taz und TraLaLit - Magazin für übersetze Literatur.

Veranstalter