Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Weite Wege Wandern

Mittwoch, 02. März 2022

20:00 UHR

Veranstaltungsort

Bezirkszentralbibliothek "Mark Twain"

Marzahner Promenade 55
12679 Berlin
Tel.: +493054704-154
bibl.service(at)ba-mh.berlin.de
www.berlin.de/bibliotheken-mh

Kartenansicht
Eintritt: frei

Details

Das Know-how der meistgewanderten Frau der Welt oder Die Bibel des Langstreckenwanderns

Nach über 45.000 Kilometern zu Fuß gilt Christine Thürmer als die Expertin fürs Langstreckenwandern und hat Antworten auf alle Fragen rund ums Weitwandern: Warum bereite ich mich besser am Computer als im Fitnessstudio auf eine Tour vor? Wieso sollte ich keine Unterhose, aber einen Müllsack mitnehmen? Und was an diesem Leben macht so unfassbar glücklich?

In diesem Buch finden sich nun endlich ihr geballtes Wissen, ihre zahlreichen Erfahrungen, die wichtigsten Tipps und Tricks. Ein Muss für alle, die selbst den Rucksack schultern möchten oder immer mal wissen wollten, wie das Leben unterwegs tatsächlich aussieht.

Fans von ihr haben Christine Thürmer vielleicht noch von ihrem Besuch in unserer Bibliothek im April 2019 in Erinnerung. Wir sind überglücklich, nun sogar Schauplatz der Berlinpremiere ihres aktuellen Buches sein zu dürfen.

Christine Thürmer, 1967 in Forchheim geboren, machte nach ihrem Studium Karriere als Managerin. Nach einer unfreiwilligen Berufspause 2004 hängte sie 2007 ihren Job endgültig an den Nagel und wurde – wie sie selbst sagt – zum „Outdoor-Junkie“: Sie ist acht Jahre unterwegs gewesen und hat insgesamt 33 000 Kilometer zu Fuß, 30 000 Kilometer mit dem Fahrrad und 6500 Kilometer mit dem Boot zurückgelegt.

Sie schläft auf ihren Reisen überwiegend im Zelt, mit dabei hat sie nur sechs Kilo Gepäck. Christine Thürmer – unter Outdoorfans bekannt als German Tourist – gehört zu den meistgewanderten Menschen weltweit und wurde auch mit dem Triple Crown Award ausgezeichnet.

Reisen bedeutet für mich…
… jeden Tag 30 Kilometer zu laufen, dabei mit gerade mal fünf Kilogramm Ausrüstung auszukommen und mich als Solowanderin hauptsächlich mit mir selbst zu unterhalten – aber trotzdem (oder vielleicht gerade deswegen) einfach unglaublich glücklich zu sein.

Mein schönster Moment auf Reisen war…
… als ich nach zehn Tagen in der Wildnis völlig ausgehungert von Tagesausflüglern einen Schokoriegel geschenkt bekam. Oder anders ausgedrückt: Unterwegs lebe ich so reduziert, dass sich meine Glücksschwelle drastisch gesenkt hat und ich mich schon über die kleinsten Dinge freue.
Und so strecke ich mich jeden Abend im Zelt auf meiner Isomatte aus und könnte vor lauter Glück laut „danke, danke, danke!“ schreien.

Darauf freue ich mich noch…
… auf die nächsten 50 000 Kilometer zu Fuß und die halbe Tonne Schokolade, die ich dabei ohne Reue verdrücken werde. Die spektakulären Bergpanoramen, die romantischen Sonnenauf- und -untergänge und die vielen spannenden Begegnungen sind ein ausgesprochen angenehmer Nebeneffekt.

Unterwegs habe ich gelernt…
… dass die Welt auch ohne Klopapier nicht untergeht; dass nasse Füße überbewertet werden; und dass man mit Panzerband, Nadel und Zahnseide fast die gesamte Ausrüstung reparieren kann. Oder anders ausgedrückt: Improvisation ist alles und man wächst sowieso mit den Herausforderungen.

Anmeldung erforderlich unter Telefon 030 54 704 142 oder hier über unsere Webseite. Zur Kontaktnachverfolgung benötigen wir pro Person Name, Adresse, Mailadresse, Telefonnummer.

Eintritt frei, nur 2G mit Impf-oder Genesenennachweis.

Austritt: eine Spende an den Förderverein Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. zur Mitfinanzierung der Veranstaltung.

Bei einigen Veranstaltungen in der Stadtbibliothek machen wir Fotos und/oder Videos, die ggf. auf unserer Webseite, denen unserer Partner, Facebook oder Instagram veröffentlicht werden.

Mit freundlicher Unterstützung durch den Förderverein der Stadtbibliothek Marzahn-Hellersdorf e.V. und den Berliner Autorenlesefonds.

Veranstalter