Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Tschechien erlesen: Dora Kaprálová – Inseln

Dienstag, 14. Dezember 2021

19:30 UHR

Dora Kaprálová, Foto: Jan Bartonek

Veranstaltungsort

Tschechisches Zentrum Berlin

Wilhelmstr. 44
10117 Berlin
Tel.: 030206098900
ccberlin(at)czech.cz
http://berlin.czechcentres.cz

Kartenansicht
Eintritt: Eintritt frei

Details

Lesung und Gespräch mit der Autorin aus den von Hana Hadas ins Deutsche übersetzten Erzählungen, die in diesem Jahr im Balaena Verlag erschienen sind (in deutscher Sprache)

Eintritt frei, nur nach Voranmeldung und mit digitalem 2G-Nachweis (geimpft, genesen).

In ihrem Erzählungsband Inseln nimmt die aus Brno stammende und heute in Berlin lebende Autorin Dora Kaprálová uns mit auf eine persönliche Reise zu 21 unterschiedlichen Inseln. Keine von ihnen ist wie die andere, manche sind, wie erwartet, von Wasser umspülte Landgebilde. Andere sind eher Gedankeninseln: Erinnerungen, Träume, Vermutungen oder Phantasien, die alle herausstechen aus der sie umgebenden Alltagswelt. Dabei bezieht sich die Autorin sowohl auf eigenes Erleben als auch auf die Schicksale anderer Menschen, auf reale oder erträumte.

Häufig nehmen die Reisen ihren Anfang in Berlin. Dora Kaprálová muss die Stadt nicht verlassen, um Unerwartetes zu entdecken und besondere Momente festzuhalten. Ihr genügen ein Spaziergang um die Ecke oder ein Ausflug in einen anderen Kiez. Sie reist mit uns aber auch bis nach Tschechien, in andere mitteleuropäische Länder oder sogar bis nach Arizona. Und sie nimmt uns mit in ihre Kindheit, in eine fern scheinende, manchmal unerklärlich geheimnisvolle Welt, die bevölkert ist von vertrauten Menschen, aber auch von skurrilen Personen, die Überraschendes tun. 

Dora Kaprálová wurde 1975 in Brno geboren und lebt seit Jahren mit ihrer Familie in Berlin. Ihre journalistischen Texte zu aktuellen Themen wie Migration und Integration und auch ihre Radiofeatures mit Art-Sound-Experimenten wurden in Tschechien vielfach ausgezeichnet. 2016 erhielt Dora Kaprálová den Deutsch-Tschechischen Journalistenpreis. Mit der Distanz einer freiwilligen Emigrantin, die seit 2007 in Berlin zu Hause ist, blickt sie sowohl auf ihre tschechische Heimat als auch auf die deutsche Hauptstadt. Vor dem aktuellen Erzählungsband erschien auch ihr Berliner Notizbuch (Berlínský zápisník) in deutscher Sprache.    

Veranstalter