Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Lieder der Dreistigkeit

Dienstag, 04. Oktober 2022

20:00 UHR

Veranstaltungsort

Lettrétage e.V. im ACUD Studio

Veteranenstraße 21
10119 Berlin
Tel.: 030 692 45 38
info(at)lettretage.de
http://lettretage.de/

Kartenansicht
Eintritt: frei

Details

Katia Sophia Ditzler präsentiert am 4. Oktober ihren Debütband: LIEDER DER DREISTIGKEIT (Elif Verlag) ist ein multimedialer Gedichtband, zu dem sieben experimentelle Performance-Poesiefilme gehören. Es behandelt (post-)sowjetische Identität, politische Mythologien, aggressive und abgründige Weiblichkeit, Propaganda, Ritual und ironische Spiritualität.

Die Performancerituale sind angelehnt an die Psychomagie Alejandro Jodorowskys. Die Autorin und Filmemacherin möchte an dieser Stelle aber betonen, dass sie großen Wert auf Rationalität legt und sich für solcherlei Dinge nur aus ästhetischen Gründen begeistert. Auch möchte sie Cryptomillionärin werden, daher kann man die 21 Filmstills als NFTs erwerben. Aufgrund mangelnder Faulheit hat sie außerdem auch immersive 360º-Versionen der Filme erstellt. Neben all dem, werden an diesem Abend auch weitere VR-Filme und medienkünstlerische Arbeiten präsentiert.

Moderation: Ronya Othmann

Katia Sophia Ditzler, *1992, studierte Literarisches Schreiben, Ethnologie, Musikwissenschaft und Schattenpuppentheaterr in Leipzig, Kyjiw, Moskau, Yogyakarta und Berlin. Sie arbeitet an der Schnittstelle von Text, Klang, Video, Performance und digitalen Medien. Sie veröffentlicht in Zeitschriften und Anthologien, zeigt Filme und Performances auf Festivals. LIEDER DER DREISTIGKEIT ist ihr erstes Buch. Mehr auf.

Veranstalter