Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

»Klasse sucht Autor:innen!«

Donnerstag, 26. Januar 2023

18:00 UHR

Veranstaltungsort

Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23
10719 Berlin
Tel.: 030-887286-0
info(at)literaturhaus-berlin.de
www.literaturhaus-berlin.de

Kartenansicht
Eintritt: 5,- € /erm. 3.- €; Schüler:innen: Eintritt frei

Details

Junges Literaturhaus:
Andreas Fröhlich: Der Hobbit – Vom Kinderbuchklassiker zur Synchronarbeit


Schüler:innen Eintritt frei

1937 schrieb J.R.R. Tolkien die Geschichte von Bilbos gefährlicher Reise für seine Kinder nieder. Heute ist »Der Hobbit« längst ein Klassiker, von Generationen von Leser:innen geliebt und natürlich höchst erfolgreich verfilmt. Doch wie entsteht eigentlich aus einem Buch ein Drehbuch, und wie funktioniert die Dialog- und Synchronarbeit an einem Hollywoodfilm genau? Und was macht Tolkiens Bücher bis heute so besonders?
Diese Fragen stellen wir Andreas Fröhlich: Fröhlich ist nicht nur einer der bekanntesten deutschen Synchronsprecher und leiht seine Stimme u.a. dem “dritten Detektiv” Bob Andrews und Schauspielstars wie Edward Norton oder John Cusack, er spricht auch den geplagten Hobbit Smeágol, besser bekannt als Gollum, in den weltweit erfolgreichen »Der Herr der Ringe«-Filmen und zeichnete darüber hinaus für die deutsche Synchronregie der Trilogie verantwortlich. Im Literaturhaus liest er ein Kapitel aus dem Hobbit vor und spricht im Anschluss mit den jugendlichen Moderator:innen über seine abwechslungsreiche Arbeit als Hörspieler, Regisseur und Sprecher.

Der Abend wird von der Klasse 8a der Evangelischen Schule Neukölln im Rahmen des Projektes »Klasse sucht Autor:innen« gestaltet, bei dem Berliner Schüler:innen selbst eine Lesung planen und umsetzen.

J.R.R. Tolkien »Der Hobbit«, Klett-Cotta

Veranstalter