Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Ost*IWest*IFrau*- Literarisches Kabinett - Lesungen und Gespräch: Florian Werner und Thomas Brussig

Samstag, 09. März 2024

17:00 UHR

Veranstaltungsort

Roter Salon

Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin-Mitte
Tel.: 03024065777
besucherservice(at)volksbuehne-berlin.de

Kartenansicht
Eintritt: Normalpreis 8,00 € ; ermässigt (Schüler/Stud./AL) 5,00 €

Details

Eine transgenerationale und feministische Momentaufnahme: Was hat unser Frau*sein mit Ost und West zu tun? Auf der Bühne begegnen sich Schriftsteller:innen, die durch die DDR respektive die BRD geprägt wurden. Eine vielstimmige und je subjektive Betrachtung der ost-westdeutschen Geschichte. Von Prägungen und Zuschreibungen, erzählt anhand eigener Biografien und der eigenen Intimität. Mit neuen Texten und im Dialog.

17:00 Lesungen und Gespräch:
Florian Werner und Thomas Brussig

Perspektiven auf Großmütter, Mütter, Partnerinnen, Töchter und andere besondere Menschen: Die beiden Autoren bringen ihre je persönliche Sichtweise auf Frauen ein, die sie geprägt haben oder noch begleiten, ein. Die Schriftsteller Florian Werner und Thomas Brussig sind beide in Berlin geboren, der eine im West-, der andere im Ost-Teil der Stadt.
Florian Werner (*1971) hat neben Prosatexten zahlreiche im besten Sinne merkwürdige Sachbücher verfasst, zuletzt Die Raststätte. Eine Liebeserklärung und Die Zunge. Ein Portrait.
Thomas Brussig (*1964) hat sich wie kaum ein anderer Schriftsteller in Helden wie wir oder Am kürzeren Ende der Sonnenallee mit dem Leben in der DDR auf satirische Weise auseinandergesetzt. Die beiden Autoren bringen ihre je persönliche Perspektive auf Frauen ein, die sie geprägt haben oder noch begleiten. Auf Großmütter, Mütter, Partnerinnen, Töchter und andere besondere Menschen.
 

Veranstalter