Hier finden Sie einen Literatur-Veranstaltungskalender und ein Veranstalterverzeichnis für Berlin und Brandenburg.

Dénes Krusovszky »Das Land der Jungen«

Mittwoch, 13. März 2024

19:00 UHR

Veranstaltungsort

Literaturhaus Berlin

Fasanenstr. 23
10719 Berlin
Tel.: 030-887286-0
info(at)literaturhaus-berlin.de
www.literaturhaus-berlin.de

Kartenansicht
Eintritt: 8€/erm. 5€ Berlin-Ticket S: 3 €

Details

Buchpremiere
english see below

Der Autor im Gespräch mit Térezia Mora und Julia Franck. Aus dem Ungarischen simultan gedolmetscht von Julia Máté

»Die Kurzgeschichte ist ein geheimnisvolles Genre« [Dénes Krusovszky]

Alle Protagonisten in diesem Erzählungsband des ungarischen Lyrikers und Schriftstellers Dénes Krusovszky sind männlich: So zum Beispiel zwei Brüder, die ihren volltrunkenen Vater bei einem Zirkusbesuch in die Manege stolpern sehen, wo er sich als Freiwilliger vor dem johlenden Publikum zersägen lassen will. Oder der Mann, der sich beim Aussortieren alter Klamotten in seinem ehemaligen Kinderzimmer an den Tag erinnert, an dem er als Siebzehnjähriger seine schwangere Freundin zu einer Abtreibung begleitete. Immer wieder handelt es sich um Kippmomente, die der 1982 in Debrecen in Ungarn geborene Autor als Krise par excellence verstanden wissen will, »weil die männliche Rolle heute ein Synonym für Unsicherheit und die verzweifelte Suche nach einem Halt ist. So bietet diese Krise auch die Gelegenheit, grundlegende menschliche Fragen zu stellen.«
Diese Fragen stellt sich der Autor heute in Begleitung seiner Übersetzerin Térezia Mora, und der Autorin und Herausgeberin der Anderen Bibliothek, Julia Franck. Es dolmetscht simultan Julia Máté.

Dénes Krusovszky »Das Land der Jungen«. Aus dem Ungarischen übersetzt von Terézia Mora, Die Andere Bibliothek 2024

The author in conversation with Térezia Mora and Julia Franck. Simultaneously interpreted from Hungarian by Julia Máté

»The short story is a mysterious genre«
Dénes Krusovszky

All the protagonists in this collection of stories by Hungarian poet and writer Dénes Krusovszky are male: for example, two brothers who see their drunken father stumble into the circus arena during a visit to the show, where he volunteers to be sawn to pieces in front of the cheering audience. Or the man who, while sorting out old clothes in his former childhood bedroom, remembers the day when he accompanied his pregnant girlfriend to an abortion at the age of seventeen. The author, who was born in Debrecen, Hungary, in 1982, sees these as moments of crisis par excellence, »because the male role today is synonymous with insecurity and the desperate search for a hold. So this crisis also offers the opportunity to ask fundamental human questions.«

The author will be asking these questions today in the company of his translator Térezia Mora and the author and editor of Die Andere Bibliothek, Julia Franck. Julia Máté will do simultaneous interpretation.

 

Veranstalter