Der neue Bereich unseres Portals macht es sich zum Anliegen, die internationalen Literaturszenen Berlins zu kartographieren, die handelnden Personen und ihre Schauplätze sichtbar und zugänglich zu machen. 
Die Entstehung der Rubrik wurde durch eine Förderung des Hauptstadtkulturfonds ermöglicht. 

Mitch Cohen

Autor/In

Übersetzer/In

Vermittler/In

Mitch in a photo by Hazel Trobridge
© Hazel Trobridge

Steckbrief

Geboren am: 25.6.1952
Geburtsort: Pasadena, Kalifornien
Geburtsland: USA
Lebt in: Berlin, Kreuzberg


Ausgangssprache: Deutsch, Englisch
Zielsprache: Englisch, Deutsch
Arbeitssprache: Deutsch und Englisch

Vita

Mitch Cohen wuchs in Kalifornien auf. 1974 machte er sein Bachelor in Anglistik an der University of California, Santa Barbara, wo er eine wochentliche Lyriksendung im Radio sendete.


In den USA arbeitete er als Zeitungsjunge, Manager eines Gartenbedarfladens, Tellerwäscher und an der Uni als Rezeptionist/Tippser.


1975 wurde er Au pair/Stallknecht im Odenwald. Es folgten 3 Monate Reisen in Europa, dann Weinlese und Bauarbeit in Rheinhessen. In Westberlin studierte er Germanistik & Amerikanistik an der Freie Universität und war Tutor für DDR-Lyrik. Eine Berlin-Anthologie stellte er zusammen und übersetzte, wodurch er auch die Dichter und Maler der Prenzlauer Berg Szene kennenlernte. Er unterrichtete Kindern in Kunst und Keramik bis er freiberuflicher Übersetzer wurde, u.a. für Deutsche Welle tv und das Wissenschaftskolleg zu Berlin.


Bis 2020 hat Mitch Cohen 45 Länder bereist. Manche seiner literarische Werke und Übersetzungen sind in der Rubrik „Werkverzeichnis“ dieser Webseite aufgelistet.

6 Fragen

Was hat Sie nach Berlin verschlagen? Die Liebe? Der Zufall? Die Weltpolitik?

Zufall. Als ich 1976 in Europa 3 Monate herumreiste, hatte ich nicht vor, hierher zu kommen, da meine Eurailkarte nicht Berlin nicht miteinschloß. Im Foyer der hamburger Jugendherberge sprachen mich 2 Lederhandwerker an; für 10 DM Benzingeld würden sie mich nach Berlin fahren und ich könnte 1 Woche bei ihnen bleiben, dann brächten sie mich wieder nach Westdeutschland. Ich dachte ca. 1 Minute und sagte zu. Nach meiner Reise und einer Weinlese in Rheinhessen wollte ich das Pärchen besuchen. Seitdem bin ich hier.


An Berlin liebe ich:

Dass ich aus der Wohnung in etliche Cafés einfach fallen kann. Dass man ohne Auto gut auskommt. Dass die Stadt reichlich Kultur und Museen, Natur und Kulinarisches anbietet. Dass ich hier gute Freunde von überall auf der Welt habe. Und meine Frau Carola!


In Berlin vermisse ich:

Kalifornisches Wetter. Früher vermisste ich mexikanisches Essen und Kaliforniens Auswahl an Gemüse und Obst. Diese Mängel hat Berlin beseitigt.


Ein Lieblingsort in Berlin:

Grunewald (mit dem Wissenschaftskolleg und Wannsee )


Sind Sie in Berlin ein anderer Mensch, eine andere Autorin, ein anderer Autor als im Land Ihrer Herkunft? Inwiefern?

Da ich im Jahre 2020 schon 45 Jahre in Deutschland lebe, natürlich bin ich anders als früher.


Ein literarisches Werk, das ich gern geschrieben hätten:

Ulysses S. Grants "Memoiren".

Würdigung

1983. Ein aus 5 gleichwertigen "Stadtteilbeschreibung"-Preisen von dem Literarischen Colloquium Berlin für meinen Text "Stadtteilchen".


1975. 1. Preis in einer der 4 Rubriken der Haiku-Preisausschreiben der "New Worlds Anthology".


1973. Einer der 3 Preise in Harper's Magazine's Senryu-Preisausschreiben.

Werk

Veröffentlichungen in deutscher Sprache

Originalwerke

Spilt Milk

self-published, 1986 Lyrik

A Look at William Carlos Williams/Ein Blick auf W.C.Williams

self-published/die Zeitschrift "Manna", 1974/1991 Literaturkritik, Lyrikübersetzungen

Lord Jim: A Frame Tale

self-published, 1978 Literaturkritik

Übersetzte Werke

As We Drifted. Als wir dahintrieben, by Robert Brandts

PalmArtPress, Berlin, 2020 Lyrik

Jakob van Hoddis, Strong Wind Over the Pale City. Translated with Gregory Divers

PalmArtPress, Berlin, 2019 Lyrik

Todbringende Lust, by Sam Hamill. Translated with Wolfgang Heyder

Corvinus Presse, 2016 Lyrik

Ein freiwilliger Besuch -- als Bausoldat in Prora, by Henrik Liersch with my English translation

Corvinus Presse, 2011 Kurzprosa, Reminiszenzen

Along the Gulf. From Basra to Muscat. Photos by Hermann Burchardt, by Peter Herbstreuth & Annegret Nippa

Schiler Verlag, Berlin, 2006 Travelogue

The Seduction of German Culture, by Wolf Lepenies

University of Princeton Press, Princeton, New Jersey, 2006 Langer Essay. Philosophie, Geschichte

Art History after Modernism, by Hans Belting

University of Chicago Press, 2003 Kunstkritik

Condemned to Freedom or One Flew Over the Zuckerhut, by Thomas Günter

Edition Savod Progress, Berlin, 2000 Travelogue

Borrowed Plumage

self-published, 1994 Lyrik

Fragments Toward a Critique of the Truisms about "the Arabic", by Claudio Lange

self-published, 1993 Essay. Geschichte, Kulturkritik.

Vier kalifornische Dichter

self-published, 1985 Lyrik

Galileo's Thinking Hand. Mannerism, Anti-Mannerism, and the Virtue of Drawing in the Foundation of Early Modern Science, by Horst Bredekamp

De Gruyter, 2019 Langer Essay. Wissenschaftsgeschichte, Kunstgeschichte

Mem u Zin. A Classic Kurdish Epic from the 17th Century. From the German translation by Feryad Fazil Omar

Inst. für Kurdische Studien, Berlin, 2018 Lyrik. Epische Poem, 2.655 streng metrische Zweizeiler

Bestiarium, by Kenneth Rexroth.. Translated with Wolfgang Heyder

Corvinus Presse, 2011 Lyrik

Franz Peter Kien

Pub. House Heleva Osvaldová for Terezin Memorial, 2009 Prosa, Lyrik. Kunstgeschichte, literarische Geschichte, Geschichte des Holocausts.

Rolling Stones, by Thomas Günter

Edition Dschamp, Berlin, 2006 Musik Kritik

Hindu Myth, Hindu History, by Heinrich von Stietencron

Permanent Black, New Delhi, India, 2005 Langer Essay. Philosophie der Religion

Beginning. End. Beginning. 16 lyrical miniatures. A cycle. by Jürgen K. Hultenreich

self-published, 2000 Lyrik

Englische & amerikanische Dichtung vol. 4 (contributing translator, with Herbert Laschet)

C.H. Beck, 2000 Lyrik

West Coast. Lyriker der amerikanischer Pazifikküste

self-published, 1994 Lyrik

Frank O'Hara

special edition of the magazine "Inzwischen", 1985? Lyrik, Literaturkritik

Berlin! Contemporary Writing in East and West Berlin

Bandana Books, Santa Barbara, Kalifornien, USA, 1983 Lyrik, Kurzprosa

Herausgeberschaften

Borrowed Plumage

Selbstverlag, Berlin, 1994 Lyrikanthologie

Zwischen den Stimmen bist du wie auf einem Schlachtfeld

Neue Gesellschaft für Literatur, 1993 Lyrikanthologie

Canal Zone #0, with Claudio Lange

self-published, 1987

Vier kalifornische Dichter 1985 self-published Lyrik

Selbstverlag, 1985 Lyrik

ondas

selbstverlag, 1975 Lyrikanthologie

West Coast. Lyriker der amerikanischer Pazifikküste

Selbstverlag, Berlin, 1994 Lyrikanthologie

dem Stein reib die Augen

Neue Gesellschaft für Literatur, 1990 Lyrikanthologie

Frank O'Hara "

special edition of the magazine "Inzwischen, 1985? Lyrik, Literaturkritik

Berlin! Contemporary Writing in East and West Berlin

Bandana Books, Santa Barbara, Kalifornien, USA, 1983 Lyrik- und Kurzprosa Anthologie

even a small offering

Scholars' Program, UCSB, Santa Barbara, 1974 Lyrikanthologie