Alexandra Bernhardt

Vita

Alexandra Bernhardt, geboren 1974 in Bayern, lebt in Wien. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit ist sie auch als Übersetzer und Herausgeber sowie verlegerisch tätig. Studium der Philosophie, Komparatistik, Gräzistik und Orientalistik in München und Wien. Zahlreiche Veröffentlichungen von Lyrik und Kurzprosa in Zeitschriften und Anthologien sowie im Rundfunk. Übersetzungen fremdsprachiger Lyrik, unter anderem aus dem Dänischen, dem Katalanischen und dem Polnischen. Diverse Auszeichnungen und Stipendien, zuletzt das Wiener Literatur Stipendium 2021.

Aktuelles

Rezension zu »Europaia« von Marcus Neuert (06. April 2021)

Rezension zu »Weiße Salamander« von Sebastian Weirauch (11. März 2021)

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Herausgeberschaften

Reihe »lunovis — Komische Lyrik«

Edition Melos 2021ff

Reihe »vers libre — Zeitgenössische österreichische Lyrik«

Edition Melos 2020ff

Jahrbuch österreichischer Lyrik 2020/21

Edition Melos 2021

Jahrbuch österreichischer Lyrik 2019

Sisyphus 2019

Zuletzt durch Alexandra Bernhardt aktualisiert: 17.01.2022

Literaturport ID: 3133