Bettina Hartz

Vita

Bettina Hartz wurde 1974 in Berlin geboren. Sie ist Schriftstellerin, Fotografin, Kulturjournalistin und Essayistin.

Von 1994 bis 1999 studierte sie Germanistik sowie Musik- und Theaterwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. Das Studium schloss sie 1999 mit einer Magisterarbeit zu Thomas Bernhards Theaterstück DER IGNORANT UND DER WAHNSINNIGE ab (erschienen 2001 im Teiresias-Verlag, Köln). Von 1995 bis 1999 war sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Seit 1999 ist sie Schriftstellerin und Kulturjournalistin (u. a. für Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Die Zeit / Zeit online, Der Freitag, Literaturen, fixpoetry, taz, NZZ). Sie veröffentlicht regelmäßig in literarischen Zeitschriften (u. a. Edit, Sprache im technischen Zeitalter, plumbum, Drei Raben/Budapest, oda) und Anthologien (u. a. Jahrbuch der Lyrik, Flandziu, Covering Covered – Neue deutschsprachige Prosa). Von Januar bis November 2009 schrieb sie unter dem Titel AUF DEM SOFA einen Blog über ihre Lektüren.

Sie schreibt Drehbücher, Theaterstücke, Prosa und Lyrik. 2006 erschien ALTFUNDLAND – ANSICHTEN VON ITALIEN (Lunardi), 2007 die Erzählung NICHT VIEL (Lunardi), mit der sie 2006 in die Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums eingeladen worden war. 2012 veröffentlichte sie mit AUF DEM RAD eine Poetik und Kulturgeschichte des Radfahrens (DVA); seither schreibt sie auch immer wieder zu Stadt- und Umweltthemen. 2018/19 kuratierte sie am Literaturhaus Berlin die Reihe REVOLUTION IN EUROPA 1968/89. Im Herbst 2022 erscheint im Literaturverlag Droschl ihr erster Roman.


Würdigung

2021__Recherchestipendium deutschsprachige Literatur der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa
2018__
Residenz Brno/Leipzig im Rahmen von AhojLeipzig2019
2017/18__
Lydia-Eymann-Stipendiatin in Langenthal (Schweiz)
2015__mit dem Theaterstück „Der Wind“ auf der Short-List des zwischenwege-festivals Freiburg
2013__Alfred-Döblin-Stipendiatin der Akademie der Künste Berlin in Wewelsfleth (Schleswig-Holstein)
2013__Writer in Residence „Marko Marulic“ in Split (Kroatien)
2012__Preisträgerin des Hildesheimer Lyrikwettbewerbs (lyrik-bestenliste.de)
2006__Stipendiatin der Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB)
2003__mit dem Theaterstück „Schlehmihl 2“ eingeladen beim Forum Junge Dramaturgie am Deutschen Theater Berlin
2002__Nominierung für den „manuskripte-prosa-preis“ 

Aktuelles

Fr, 04. 02. 2022, 19:30 Uhr
Literatur im Belvedere am Kreuzberg
Lesereihe zum Ökologischen Humanismus
Belvedere am Kreuzberg, Viktoriapark 1, Kreuzbergstr. 32Y, 10965 Berlin

Do, 19. 05. 2022, 19:30 Uhr
Szenische Lesung aus dem Monolog "Schlemihl"
mit den Schauspieler*innen Cornelia Birkfeld und Frank Kunz
Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek, Bizetstraße 41, 13088 Berlin
Gemeinsam mit dem Kulturring Berlin

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Technische Beschleunigung - Ästhetische Verlangsamung? Mobile Inszenierung in Literatur, Film, Musik, Alltag und Politik

Böhlau Köln 2015-10Tagungsband

EXP.edition 2013 - Kalendergeschichten. Gestaltung: Demian Bern, Hg.: Asmus Trautsch

EXP.edition, Stuttgart 2013

Expedition Lunardi: Eine Anthologie

Lunardi Verlag 2004-06-22Anthologie

Re-covered: Neue deutschsprachige Prosa. Hg. v. Carolin Beutel

Lettrétage Moritz Malsch 2013-03Anthologie

Jahrbuch der Lyrik 2011

DVA 2011-03Lyrik-Anthologie

Expedition Lunardi: Eine Anthologie

Lunardi Verlag 2004-06-22Anthologie

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Nachbarn (Erzählung), in: Verstärker

Berlin Onlineversion 5/2006

Chans i ja i drugij (Hans und ich und die anderen) (Romanauszug, übers. v. Jovana Ivanovitsch), in: Slatna greda

Novi Sad (Serbien) 8/2008

Ort der Augen. Blätter für Literatur aus Sachsen-Anhalt: Ort der Augen 1/2010

Ziethen, Harry 2010-03Zeitschrift

Das Insekt (Erzählung), in: plumbum

Leipzig 9/2008

Hans und Alexander (Erzählung), in: EDIT

Leipzig 45/2008

Amica mea (Erzählung) (Auszug), in: Sprache im technischen Zeitalter

Berlin 181/2007

Herausgeberschaften

Expedition Lunardi: Eine Anthologie

Lunardi Verlag 2004-06Anthologie

Zuletzt durch Bettina Hartz aktualisiert: 19.11.2021

Literaturport ID: 799