Claudia Klischat

Steckbrief

geboren am: 1970
geboren in: Wolfratshausen
lebt in: München

Vita

Claudia Klischat, 1970 in Wolfratshausen geboren, studierte von 1998 bis 2001 am Deutschen Literaturinstitut. 2003 erschien ihr erster Erzählband "Tiefausläufer", Stuttgart. In Zusammenarbeit der Merz Akademie in Stuttgart fungierte sie im selben Jahr als Herausgeberin des Lyrikbandes "Milch" von Beatrix Haustein. Die Romane "Morgen. Später Abend", 2005 und "Der eine schläft, der andere wacht", 2010, erschienen bei C.H.Beck.


 


 

Würdigung

Claudia Klischat gewann 2000 den Open-Mike-Wettbewerb der Literaturwerkstatt Berlin. 2002 war sie Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude in Stuttgart, 2004 erhielt sie den Bayerischen Kunstförderpreis. 2007/08 war sie Stipendiatin im Internationalen Künstlerhaus Villa Concordia.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Kinderkriegen

Edition Nautilus GmbH 2021Erzählerischer Essay

Vom Fisch bespuckt

Kiepenheuer & Witsch 2001Erzählband

Ein Buch, das mein Leben verändert hat

C.H.Beck 2007Erzählungen

Herausgeberschaften

Milch

Edition Solitude 2003Lyrik

Über Werk / Autor

Das kurze Glück der Gegenwart

Klett-Cotta 2011Kanon

Zuletzt durch Claudia Klischat aktualisiert: 25.05.2021

Literaturport ID: 1811