Jan Bürger

Jan Bürger
© Chris Korner / DLA Marbach

Steckbrief

geboren am: 3.10.1968
geboren in: Braunschweig/Niedersachsen
lebt in: Stuttgart

Vita

Jan Bürger, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller, wurde in Hamburg über Hans Henny Jahnn promoviert, gehörte zu den Gründungsredakteuren der Berliner Zeitschrift „Literaturen“ und arbeitet seit 2002 am Deutschen Literaturarchiv Marbach. Dort leitet er das Siegfried Unseld Archiv. 2014 Gastprofessur an der Vanderbilt University in Nashville, TN. Seit 2019 Mitglied der Freien Akademie der Künste in Hamburg.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Georges-Arthur Goldschmidt: Die Schreibspanne: Hamburger Poetikvorlesungen 1995 (Aus dem Archiv / ADA). Mit einem Nachwort von Jan Bürger

Deutsche Schillerges. 2013-12-09

Ernst Kreuder: Die Gesellschaft vom Dachboden. Mit einem Nachwort von Jan Bürger

BEBUG 1997-08-01

Paul Celan: Mohn und Gedächtnis. Mit einem Nachwort von Jan Bürger

Deutsche Verlags-Anstalt 2012-03-26

Veröffentlichungen in literarischen Zeitschriften

Zeitschrift für Ideengeschichte Heft XI/4 Winter 2017: Intelligence Import/Export

C.H.Beck 2017-11-29

Akzente 5 / 2014: "Mich zu fixieren, ist unmöglich". Versuch über Joseph Roth

Carl Hanser Verlag 2014-10-01Essay

Herausgeberschaften

Joseph Roth: Pariser Nächte. Feuilletons und Briefe. Herausgegeben von Jan Bürger

C. H. Beck 2018

Joseph Roth: Reisen in die Ukraine und nach Russland. Herausgegeben von Jan Bürger

C. H. Beck 2015

Hans Henny Jahnn: Liebe ist Quatsch. Briefe an Ellinor. Herausgegeben von Jan Bürger und Sandra Hiemer

Hoffmann und Campe 2014

Jörg Fauser: Die Tournee. Roman aus dem Nachlaß. Herausgegeben von Jan Bürger und Rainer Weiss (detebe)

Diogenes 2009-06-23

Friedrich Schiller. Dichter, Denker, Vor- und Gegenbild. Herausgegeben von Jan Bürger (marbacher schriften / neue folge)

Wallstein Verlag 2007-10-08

Hans Henny Jahnn und Ernst Kreuder: Der Briefwechsel 1948 - 1959. Herausgegeben von Jan Bürger

von Hase + Koehler Verlag 1995

Alfred Andersch - Max Frisch: Cento passi di distanza. Lettere tra amici. A cura di Jan Bürger

Dadò 2015-01-01

Alfred Andersch und Max Frisch: Briefwechsel. Herausgegeben von Jan Bürger

Diogenes 2014-01-29

Lass leuchten! Peter Rühmkorf zwischen Aufklärung, Romantik und Volksvermögen. Herausgegeben von Jan Bürger und Stephan Opitz (marbacher schriften / neue folge)

Wallstein 2010-10-01

Hilde Domin: Die Liebe im Exil. Briefe an Erwin Walter Palm aus den Jahren 1931-1959. Herausgegeben von Jan Bürger und Frank Druffner

S. FISCHER 2009-06-10

Ich bin nicht innerlich: Annäherungen an Gottfried Benn. Herausgegeben von Jan Bürger

Klett-Cotta 2003-09

Hans Henny Jahnn. Werke in Einzelbänden: Briefe, zwei Bände. Herausgegeben von Ulrich Bitz, Jan Bürger, Sandra Hiemer und Sebastian Schulin

Hoffmann und Campe 1994-01-01

Zuletzt durch Jan Bürger aktualisiert: 08.12.2019

Literaturport ID: 194