Martin Meyer

Autorenfoto
© (c) Manuela Obermeier

Steckbrief

geboren am: 4.6.1967
geboren in: Schweinfurt/Bayern/Deutschland
lebt in: Stegaurach

Vita

Martin Meyer, geboren 1967 in Schweinfurt, studierte Jura und war Staatsanwalt und Strafrichter in Bamberg. Nach seinem gesundheitsbedingten Ausscheiden aus dem richterlichen Dienst im Jahr 2007 öffnete er sich seinen literarischen Begabungen und schreibt seither Romane, Kurzgeschichten und Gedichte. Außerdem ist er Kirchenmusiker im Nebenamt und spielt Orgel und Posaune. Daher gilt sein Ohrenmerk stets dem Dreiklang von Sinn, Text und Wort. Sein juristisches Fachwissen gibt er heute als Dozent in Workshops für Autor*innen weiter.


Im Juli 2020 erschien im Gmeiner-Verlag sein Debütroman "Der falsche Karl Valentin". Sein Kriminalroman "Mord im Altmühltal" erscheint bei Gmeiner im April 2022.

Werk

Eigenständige Veröffentlichungen

Veröffentlichungen in Anthologien

Schorleblues

Wellhöfer Verlag 2021Kurzkrimi

Dürer und die Fratze des Teufels

Wellhöfer Verlag 2019Historische Kurzgeschichten

Pflegestufe Mord

art & words 2018Kurzkrimi

Die Textweber - Bamberg

Weiß, Erich 2016Kurzgeschichten

Kreuzfahrt, Mord und Mittelmeer

adakia Verlag 2020Kurzkrimi

Hessen mörderisch genießen

Wellhöfer Verlag 2019Kurzkrimi

Hessisch kriminelle Weihnacht

Wellhöfer Verlag 2017Kurzkrimi

sonstige Werke

Autorenblog "Auf Spitz und Blog":

Blog

Zuletzt durch Martin Meyer aktualisiert: 12.10.2021

Literaturport ID: 3275